Eli Lilly and Company

Lilly-Wettbewerb "Oncology on Canvas" 2006 (Onkologie auf Leinwand) ruft zur Teilnahme auf

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Zweiter Internationaler Kunstwettbewerb und Kunstausstellung bei European Cancer Conference gestartet

    Eli Lilly and Company ruft zu Beiträgen für den Internationalen Kunstwettbewerb und Kunstausstellung mit dem Titel "2006 Lilly Oncology on Canvas: Expressions of a Cancer Journey" auf. Bei dem Wettbewerb werden Krebspatienten, deren Familienangehörige, Freunde, Fürsprecher und Pflegepersonal sowie Künstler und Kunststudenten dazu aufgefordert, die lebensbejahenden Veränderungen, die ihrer "Krebsreise" Sinn verleihen, auf künstlerische und erzählerische Weise zum Ausdruck zu bringen.

    Gegenwärtig ist eine Auswahl von Kunstwerken aus dem Wettbewerb 2004 im Palais de Congrès in Paris, Frankreich, anlässlich der 13. European Cancer Conference (ECCO) von 30. Oktober bis 3. November 2005 zu sehen.

    "Der Tag, an dem man mit Krebs diagnostiziert wird, markiert den Beginn eines überaus tiefgreifenden Lebensabschnitts", so Nicole Zernik, Jurymitglied bei Lilly Oncology on Canvas' und Präsidentin der französischen Geschäftsstelle von EUROPA DONNA, der European Breast Cancer Coalition. "Dank neuer Ansätze bei der Krebsbehandlung taucht eine neue Generation von Überlebenden der Krankheit auf, die eine längere Lebenserwartung und höhere Lebensqualität haben. Lilly Oncology on Canvas' gibt allen vom Krebs Betroffenen die Möglichkeit, mit optischen und erzählenden Mitteln ein Bild der emotionalen Landschaft zu vermitteln, die den Weg eines Krebspatienten kennzeichnet."

    Der 2004 Lilly Oncology on Canvas' Wettbewerb wurde von Lilly Oncology ins Leben gerufen und für Krebspatienten gestaltet, um deren Weg durch die Krankheit Anerkennung zu zollen. Über 400 Kunstwerke aus 23 Ländern in aller Welt wurden eingereicht. Diese gehaltvolle und beständige Kunstsammlung befindet sich augenblicklich auf einer Reise rund um die Welt und wird auch weiterhin an die Herzen und Gemüter der Menschen von Washington, D.C., bis Südafrika rühren.

    "Lilly Oncology hat sich dazu verpflichtet, nicht nur die Krankheit, sondern auch den Menschen zu behandeln. Es werden daher Behandlungsmethoden entwickelt, die echte Hoffnung vermitteln, und Programme, die weit über die herkömmliche medizinische Versorgung hinausgehen. Hiermit sollen die Patienten, Ärzte und Pfleger bei ihrem täglichen Kampf und auch Heilerfolgen unterstützt werden", sagte Garry Nicholson, Leiter des Entwicklungsteams der Weltmarke von Lilly Oncology. "Menschen, die von Krebs betroffen sind, durchlaufen eine Reihe vielschichtiger Emotionen, die oft nur schwer zu formulieren sind. Bei Lilly Oncology on Canvas' verschmelzen wissenschaftliche und menschliche Einsichten, und den Emotionen wird eine klang- und bedeutungsvolle Stimme verliehen."

    Alle Beiträge, die bis spätestens 31. Juli 2006 eingereicht werden müssen, werden von dem künstlerischen Leiter des Wettbewerbs in Grossbritannien zusammengestellt. Die zu bewertenden künstlerischen Kategorien umfassen Öl, Aquarelle, Acrylfarben, Photographie, Pastellzeichnungen und schliesslich eine "weitere" Kategorie für alle zusätzlichen Beiträge eindimensionaler Kunst.

    Die unabhängige Jury besteht aus dem künstlerischen Leiter, Jeremy Parsons, Patienten, die den Krebs überlebt haben, führenden Onkologen, Journalisten, einem Vertreter des Royal College of Art (RCA) in London, Grossbritannien, sowie Vertretern von Patienten-Interessengruppen. Aus allen internationalen Beiträgen wird ein Gewinner in jeder künstlerischen Kategorie, ein "Best of Exhibition" - Gewinner und je ein Zweit- und Drittplatzierter ausgewählt.

    Höhepunkt des Wettbewerbs bildet eine öffentliche Ausstellung ab dem 3. November 2006 in den Räumen des RCA. Die ersten drei Gewinner werden nach London eingeladen, um dort ihre Auszeichnung entgegenzunehmen. Die Gewinner erhalten Schecks, die auf Krebs-Wohltätigkeitsorganisationen ihrer Wahl ausgestellt sind. Der "Best of Exhibition" - Gewinner erhält 10.000 Euro, der Zweitplatzierte 5.000 Euro, und der Drittplatzierte 2.500 Euro. Die Besucher der Ausstellung werden darüberhinaus aufgefordert, einen "People's Choice"- Gewinner zu nominieren. Der Wettbewerb unterliegt den geltenden Rechtsbestimmungen, die von Land zu Land unterschiedlich sein können.

    Für weitere Informationen über die Lilly Oncology on Canvas International Art Competition and Exhibition' oder die Anforderung von Anmeldeformularen bzw. Wettbewerbsbedingungen wenden Sie sich bitte an den künstlerischen Leiter, Jeremy Parsons, unter der Nummer +44-1491-410-471 / +44-797-660-0595, E-mail: parsons_consulting@tiscali.co.uk

    Informationen über das Royal College of Art

    Das Royal College of Art ist die einzige postgraduelle Universität für Kunst und Design auf der ganzen Welt (Kunst, Gebrauchsgraphik, Design und Kommunikationsdesign), die ein Master of Arts, Master of Philosophy und Doctor of Philosophy Degree anbietet. Mit den über neunhundert Studenten für ein Master's Degree oder das Doctorol-Programm arbeiten mehr als einhundert Fachleute zusammen, unter ihnen Professoren, führende Kunst- und Designexperten sowie Spezialisten, Berater und Gastdozenten.

    Unternehmensprofil Eli Lilly and Company

    Lilly, ein führendes innovationsorientiertes Unternehmen, ist bei der Entwicklung eines stetig wachsenden Portfolios von erstklassigen und hochwertigen pharmazeutischen Produkten, wobei es die neuesten Forschungsergebnisse seiner eigenen Laboratorien auf der ganzen Welt heranzieht und mit hervorragenden wissenschaftlichen Organisationen zusammenarbeitet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Indianapolis, Indiana, bietet durch seine Medikamente und Informationen Lösungen für einige der weltweit dringlichsten medizinischen Probleme.

Paris, October 31 /PRNewswire/ --

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20031219/LLYLOGO )

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20041202/OOCLOGO )

ots Originaltext: Eli Lilly and Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Carla Cox von Lilly, +1-317-651-1473; oder Paul George von CPR
Worldwide, +1-212-453-2066;
Photo: NewsCom:  http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20031219/LLYLOGO
, http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20041202/OOCLOGO, PRN Photo
Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Eli Lilly and Company

Das könnte Sie auch interessieren: