Campina GmbH

Jahresabschlusszahlen 2005: Campina auf kurs

    Zaltbommel, The Netherlands (ots/PRNewswire) - Strategie von Campina zahlt sich in Milchpreis aus. Innovationen, internationales Wachstum und Effizienz kompensieren weitgehend die Auswirkungen des harten Preiswettbewerbs, der steigenden Energiepreise und der stark sinkenden EU-Subventionen für die Eigentümer des Molkereiunternehmens.

    Produktinnovationen, rentables Wachstum ausserhalb des Heimatmarktes und Effizienzverbesserung. Diese Pfeiler der Wachstumsstrategie der internationalen Molkereigenossenschaft Campina (Umsatz + EUR 10 Millionen auf EUR 3.569 Millionen) sorgen für zufrieden stellende Jahresabschlusszahlen 2005. Campina verbessert abermals das Ergebnis und kompensiert weitgehend die Auswirkungen des starken Preisdrucks in Westeuropa, der steigenden Energiepreise und des starken Subventionsabbaus. Die Investitionen der vergangenen Jahre in internationales Wachstum, Innovation und Effizienz zeigen ihre positive Wirkung. Campina hat rentables Wachstum unter anderem in Russland, Griechenland, Spanien und in Grossbritannien erzielt. Auf dem Heimatmarkt wurden mit Innovationen wie Campina Valess, Campina VlaFlip und Campina Optiwell Pudding Erfolge erzielt. Eine gross angelegte Operation zur Verbesserung der Effizienz führt zu strukturellen Einsparungen. Der Geschäftsgang im Unternehmen führt dazu, dass Campina seinen Eigentümern, den Mitglied-Milchviehhaltern, ein zufrieden stellendes Ergebnis präsentieren kann.

    Höheres Ergebnis - Campina macht mehr aus der Milch für seine Mitglied-Milchviehhalter. Deshalb ist der Leistungspreis pro 100 kg Mitgliedermilch das Mass für das Ergebnis von Campina. Campina ist es gelungen, trotz der Umstände des Marktes in 2005 einen Leistungspreis von EUR 31,32 exkl. MwSt. zu realisieren. Bei Fett- und Eiweissgehalten in der Milch, die mit denen von 2004 vergleichbar sind, bedeutet dies einen nur geringfügigen Rückgang um EUR 0,21 (exkl. MwSt.) pro 100 kg Milch. In Kombination mit der Zunahme des individuellen Einkommensausgleichs der EU von EUR 1,18 pro 100 kg Milch steigen somit die Milcheinnahmen der Mitglied-Milchviehhalter von Campina. Campina ist es damit im zweiten Jahr in Folge gelungen, die Auswirkungen der Reformierung der EU-Milchpolitik zu kompensieren.

    Leicht steigender Umsatz - Der in 2005 realisierte Umsatz betrug EUR 3.569 Millionen und war damit um EUR 10 Millionen höher als im Vorjahr. Diese Umsatzsteigerung konnte trotz des Preisdrucks im Heimatmarkt (Deutschland, Niederlande, Belgien), des Verkaufs der Produktions- und Logistikaktivitäten in Polen und der niedrigeren Käseproduktion infolge der Zerstörung des Käsewerks in Lutjewinkel durch einen abermaligen Brand Ende 2004 erzielt werden. Dem stehen die Auswirkungen von Innovationen der Gruppe Consumer Products Europe im Heimatmarkt, der Akquisition von Aveve Zuivel, des Wachstums in Ländern ausserhalb des Heimatmarktes und des Umsatzwachstums in der Gruppe Industrial Products gegenüber.

    Rentables internationales Wachstum - Rentables Wachstum der Aktivitäten ausserhalb des Heimatmarktes und Kostenmassnahmen kompensieren die Abnahme der Margen, die durch sinkende Preise und steigende Energie- und Rohstoffkosten verursacht wird. Campina ist in all seinen europäischen Ländern erfolgreich und verbucht gesunde Gewinne, obgleich ein harter Preiswettbewerb und der Vormarsch der Hausmarken erschwerende Rahmenbedingungen darstellen. So blieb Campina in den Niederlanden rentabel dank Produktinnovation, Produktionskonzentration und anderer Kostenmassnahmen. Deutschland blieb durch diverse Kosteneinsparungen ebenfalls rentabel Vor allem Grossbritannien, Russland und Griechenland beweisen, dass bereits getätigte Investitionen die Basis für Kontinuität und zukünftige Rendite legen: Der Umsatz ist dort stark gestiegen und die Ergebnisse verzeichneten eine deutliche weitere Verbesserung. Auch die Aktivitäten der Gruppe Industrial Products trugen zum Wachstum bei. Die Gruppe Cheese & Butter wuchs durch die Akquisition des Milchfettspezialisten

    Aveve Zuivel und erzielte ein hervorragendes Ergebnis.

    Zahlreiche Produktinnovationen - Campina bestätigte im Berichtsjahr abermals seinen Ruf als Innovator. Beispielsweise mit erfolgreichen Produkteinführungen in den Niederlanden (Fleischersatz Campina Valess, Campina VlaFlip und Mona Boordevol) und in Deutschland (Campina Optiwell Pudding mit nur 0,1 % Fett). Innovativ ist das Unternehmen auch bei Molkereiprodukten der Kategorie extra gesund. Mit neuen Produkten entsprach Campina dem Bedarf und der Notwendigkeit vieler Verbraucher, sehr bewusst mit der Energieaufnahme umzugehen. Neben Campina Optiwell Pudding sind dies beispielsweise Campina Milner Xtra Slimm (Käse) und Campina Buttergold Elke Dag. Innovationskraft bewies auch die Gruppe Industrial Products, so z. B. mit einer Milchingredienz, die Jugendlichen in der Pubertät bei der Bekämpfung ihrer Akneprobleme hilft, und mit Ingredienzen, die eine bessere Funktion der Leber bewirken oder für einen gesunden Blutdruck sorgen.

    Effizienzverbesserung - Campina hat in 2005 die Kosten der normalen Betriebsführung erheblich reduziert. Indirekte Kosten wurden strukturell in einer Grössenordnung von ca. EUR 25 Mrd. eingespart. Dies ist vor allem auf die im Herbst 2004 lancierte Operation zur Verbesserung der Effizienz zurückzuführen, die im Berichtsjahr zu einem Rückgang der Zahl der Arbeitsplätze, vor allem in den Overhead-Funktionen, führte. Des Weiteren konnte Campina Effizienzverbesserungen in den Produktionswerken erreichen. Ausserdem wurde der Einkauf professionalisiert.

    Weitere Verstärkung der finanziellen Position - Das Unternehmen hat in 2005 abermals seine finanzielle Position verstärkt. Das Eigenkapital beträgt jetzt EUR 567 Millionen gegenüber EUR 536 Millionen im Vorjahr. Das haftende Kapital beträgt für 2005 EUR 745 Millionen und entspricht damit 42,2 Prozent (2004: 41,7 Prozent).

    J.J.G.M (Justinus) Sanders, CEO Campina BV, über das Jahr 2005:

    "2005 war ein zufrieden stellendes Jahr für Campina. Wir liegen deutlich auf Kurs. Kommerziell gute Ergebnisse sind der Beweis dafür, dass Campina gute Leistungen mit Wachstum bei innovativen Verbraucherprodukten in Europa und Asien und mit spezifischen Milchingredienzen weltweit erbringt. Wir haben ein schönes Ergebnis erreicht, und das trotz eines schwierigen Heimatmarktes und des Umstands, dass die EU-Subventionen infolge der Reformierung der EU-Milchpolitik gegenüber 2004 um EUR 50 Millionen niedriger ausfielen."

    "Die Fähigkeit, sich im Kühlregal von den Produkten der Konkurrenz abzuheben, ist von überlebenswichtiger Bedeutung im westeuropäischen Markt. Campina hat die Menschen, die Mittel und den Drive, die dafür nötig sind, dass dies immer besser gelingt. Auch in 2005 sind wir unserem Ruf als innovatives Unternehmen gerecht geworden. Im vierten Jahr in Folge war Campina die grösste Marke im niederländischen Einzelhandel. In Deutschland verfügen wir über attraktive Marktpositionen - mit Landliebe, Campina Optiwell und den Desserts von Campina Strudel und Campina Puddis. Der Prozentsatz unseres Umsatzes an Verbraucherprodukten, den wir mit unseren Hauptmarken Campina, Landliebe und Mona realisieren, ist auf 44 Prozent gestiegen."

    "Innovationen, rentables Wachstum ausserhalb des Heimatmarktes und Effizienzverbesserungen kompensieren die negativen Auswirkungen des harten Preiswettbewerbs in Westeuropa und des Abbaus der EU-Milchsubventionierung. Es ist unser Ziel, den nicht von Brüssel kompensierten Teil des Milchpreisrückgangs so weit wie möglich aufzufangen. Dies ist uns mehr als gelungen. Einschliesslich der Prämie aus Brüssel steigt das Milcheinkommen für die Campina-Mitglieder um ca. 1 Euro pro 100 kg Milch."

    Zukunftserwartung 2006 - Ein zukünftiger Milchpreisrückgang infolge der neuerlichen Beschlüsse der Europäischen Union und der nationalen Regierungen ist unvermeidlich. Es bleibt deshalb das Ziel von Campina, den Preisrückgang für seine Mitglied-Milchviehhalter im grösstmöglichen Masse zu kompensieren. Aus diesem Grunde entscheidet sich Campina für eine weitere Kostenoptimierung , autonomes Wachstum vor allem durch Innovationen und für Akquisitionen im Bereich der Verbraucheraktivitäten in Europa, im Mittleren Osten und in Asien sowie für Ingredienzen weltweit.

      Kennzahlen 2005                                                2005            2004
      Umsatz (x EUR 1 Million)                                 3.569          3.559
      Leistungspreis in EUR pro 100 kg (exkl.         31,32          31,53
      MwSt.)
      Bar auszuzahlender Milchpreis in EUR pro 100 30,57          31,03
      kg (exkl. MwSt.)
      Investitionen in Sachanlagen (x EUR 1            150              140
      Million)
      Abschreibungen Sachanlagen (x EUR 1 Million) 84                82
      Eigenkapital (x EUR 1 Million)                        567              536
      Eigenkapital (in % der Bilanzsumme)                32,1            32,1
      % Umsatz Verbraucherprodukte unter                 44                42
      Hauptmarke
      Haftendes Kapital (x EUR 1 Million)                745              696
      Haftendes Kapital (% der Bilanzsumme)            42,2            41,7
      Durchschnittliche Mitarbeiterzahl                  6.811          7.099
      % Mitarbeiter ausserhalb der Niederlande        57                57
      Insgesamt verarbeitete Milch (x 1 Million      4.823          5.205
      kg)
      Milchanlieferung Mitglieder (x 1 Million kg) 3.399          3.422
      Durchschnittliche Anzahl                                 8.576          8.794
      Mitglied-Milchviehhalter

    *) bei gleichen Gehalten

    Anmerkung für die Redaktion:

    Campina ist ein internationales genossenschaftliches Unternehmen, das in der Entwicklung, der Produktion, dem Verkauf und dem Vertrieb von Milch- und milchverwandten Produkten. Campina erzielt einen Jahresumsatz von EUR 3,6 Milliarden mit ungefähr 6.800 Mitarbeitern. Das Unternehmen hat Spitzenpositionen in den Märkten, in denen es mit Verbrauchermarken wie Campina, Landliebe und Mona operiert. Darüber hinaus ist Campina weltweit mit der Gruppe Industrial Products aktiv. Diese Ingredienzen-Gruppe - mit ihrer Division DMV International - ist ein erfolgreicher Partner unter anderem für die Nahrungsmittel- und die pharmazeutische Industrie.

    www.campina.com

ots Originaltext: Campina
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Hogeweg 9, 5301 LB Zaltbommel, Postfach 2100, 5300 CC Zaltbommel,
Telefon +31-(0)418-571300, Telefax +31-(0)418-571582



Weitere Meldungen: Campina GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: