PSI AG

Russische Federal Grid Company entscheidet sich für PSI-Netzleitsystem
Neue Netzleitzentrale erhöht die Zuverlässigkeit des Netzbetriebs in der Region Primorje

Berlin (ots) - Der russische Übertragungsnetzbetreiber Federal Grid Company of Unified Energy System hat eine neue Netzleitzentrale in der Region Primorje des Netzbetreibers MES East (Main Electrical Systems) eröffnet. Das Projekt, in dem das Leitsystem PSIcontrol zum Einsatz kommt, ist Teil der Neukonzeption der Betriebsführung des Einheitlichen Nationalen Stromnetzes (Unified National Electric Grid - UNEG) und des Übergangs der Federal Grid Company zu einer neuen Netzführungsstruktur.

Durch die Inbetriebnahme der neuen Netzleitzentrale auf Basis von PSIcontrol wird die Qualität der operativen Führung der Energieversorgungs-Infrastruktur in der Region Primorje erheblich gesteigert. Insgesamt werden 2947 km Freileitungen und Kabel der Spannungsebenen 220 und 500 kV durch die neue Zentrale geführt.

Mit dem neuen Netzleitsystem PSIcontrol können Entscheidungen schneller und effektiver getroffen und Fehlbedienungen durch das Betriebspersonal deutlich reduziert werden. Durch den Übergang zu einer direkten Netzführung wird eine genauere Kontrolle und Koordination des Verteilnetzes ermöglicht, was im Ergebnis zur Vermeidung von Verlusten im nationalen Stromnetz UNEG beitragen wird. Neben der operativen Netzführung umfasst die Netzleitzentrale auch die Planung von Instandhaltungsmaßnahmen und Wartung sowie die Organisation des Betriebspersonals.

Die Federal Grid Company hat im Vorfeld des Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC) Gipfels, der im September 2012 in Wladiwostok stattfand, eine Reihe großer Infrastrukturprojekte umgesetzt. Für PSI bedeutet die Lieferung des Leitsystems für die Region Primorje einen strategisch bedeutenden Schritt zur Festigung der Marktposition in der Russischen Energiewirtschaft.

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme), Produktionsmanagement (Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter. www.psi.de.

Kontakt:

PSI AG
Bozana Matejcek
Pressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: BMatejcek@psi.de



Weitere Meldungen: PSI AG

Das könnte Sie auch interessieren: