Prionics AG

Prionics mit erweiterter Zulassung für Parachek® - US Behörden validieren erstmals einen Paratuberkulose-Test für Kuhmilch

    Zürich (ots) - Prionics, eine weltweit führende Anbieterin von Nutztierdiagnostika, erhält grünes Licht für den erweiterten Einsatz des Paratuberkulose-Tests Parachek®. Mit dem Original Test-Kit zum Nachweis von Paratuberkulose bei Nutztieren anerkennen die US Landwirtschaftsbehörden erstmals offiziell ein Produkt zum Einsatz bei Milchproben. Durch die weit verbreitete Krankheit entstehen in Europa und den USA weiterhin wirtschaftliche Verluste in Milliardenhöhe. Der ELISA-Test Parachek® findet weltweit Anwendung zum Nachweis von Antikörpern gegen Mycobacterium avium subsp. paratuberculosis-Bakterien im Blutserum von Kühen, Ziegen und Schafen.

    Im Rahmen eines in den USA initiierten Überwachungsprogramms für Paratuberkulose (ParaTB) bei Nutztieren, validiert die amerikanische Landwirtschaftsbehörde USDA mit Parachek® erstmals einen ParaTB-Test für Milchproben. Der ELISA-Test von Prionics kann von Milchproduzenten in den USA damit unmittelbar beim nationalen und bundesstaatlichen Überwachungsprogramm genutzt werden. Entsprechend können routinemässig gesammelte Milchproben kosteneffizient und zuverlässig getestet werden.

    "ParaTB ist nach wie vor weit verbreitet und führt weltweit zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden. Die in Zusammenarbeit mit Antel Biosystems Inc. erreichte Zulassung erlaubt unseren Kunden, das erprobte Parachek® Test-Kit in einem zusätzlichen Anwendungsbereich einzusetzen", so Dr. Markus Moser, CEO von Prionics.

    Zusammenhang mit Morbus Crohn vermutet

    Nachdem Prionics bereits für die Validierung in den USA mit dem amerikanischen Diagnostik-Spezialisten Antel Biosystems Inc. (www.antelbio.com) zusammengearbeitet hat, wird die Partnerschaft nun auch für den Vertrieb im Nordamerikanischen Markt fortgesetzt. Dies erlaubt Prionics, den Vertrieb sowie den Support rasch und flächendeckend sicher zu stellen. In Europa und anderen Ländern ist der Einsatz von Parachek® zum Nachweis von ParaTB in Milchproben bereits möglich.

    Generell gewinnt die Früherkennung von Krankheiten wie ParaTB in der Nahrungsmittelkette zunehmend an Bedeutung. Die gegen Pasteurisierung hochgradig resistenten ParaTB-Bakterien stellen auch für den Menschen ein Risikopotential dar. Aufgrund von aktuellen Forschungsergebnissen wird ein Zusammenhang zwischen ParaTB und Morbus Crohn, einer chronischen Darmentzündung beim Menschen, vermutet. Die Erkrankung gilt bislang als unheilbar.

    Über Prionics

    Die Prionics AG mit Hauptsitz in Zürich ist eine weltweit führende Anbieterin von Nutztierdiagnostika sowie ein anerkanntes Kompetenzzentrum für BSE und Prionenerkrankungen. Gegründet 1997 als Spin-off der Universität Zürich, erforscht und vermarktet das Unternehmen innovative Diagnostiklösungen für bedeutende Nutztiererkrankungen und trägt damit zu einem verbesserten Verbraucherschutz bei. 2005 übernahm Prionics das Diagnostik-Portfolio von Pfizer Animal Health und ging 2006 eine strategische Partnerschaft mit der Animal Science Group der Universität Wageningen (Niederlanden) ein. Ausgezeichnet mit dem Swiss Economic Award als "Unternehmen des Jahres" (2002) sowie dem European Biotech Award für "Excellence in Biotech Business" (2004), wurde Prionics 2006 als weltweit bestes Unternehmen im Bereich der Tiergesundheit nominiert. Die Eckpfeiler des Unternehmenserfolgs bilden herausragende Forschungsarbeit, hochwertige Produkte und innovative Marktlösungen.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.prionics.com/media ; ;

ots Originaltext: Prionics
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Markus Abt
Head of Corporate Communications
Tel.:    +41/44/200'20'95
Mobile: +41/79/352'53'16
E-Mail: media@prionics.com



Weitere Meldungen: Prionics AG

Das könnte Sie auch interessieren: