Lenzing AG

euro adhoc: Lenzing AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Lenzing Gruppe setzt dynamisches Wachstum fort

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 27.11.2006 Die Lenzing Gruppe konnte in den ersten neun Monaten 2006 den dynamischen Wachstumskurs dank sehr guter Ergebnisse im Kerngeschäft Fasern fortsetzen. Der Konzernumsatz wurde im Vorjahresvergleich um 16,7% auf 814,1 Mio. EUR verbessert. Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg auf 80,1 Mio. EUR, eine Verbesserung um 16,4% gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag trotz eines ungünstigeren Finanzergebnisses mit 72,2 Mio. EUR um 7,0% über dem Vorjahreswert. "Unser starkes Umsatzwachstum im bisherigen Jahresverlauf beruht im Wesentlichen auf den erhöhten Faser-Produktionsmengen an allen Standorten und den erfolgreich umgesetzten Preisanpassungen, die zum Ausgleich der Rohstoffpreissteigerungen zuletzt erforderlich waren", kommentiert Thomas Fahnemann, Vorstandsvorsitzender der Lenzing AG, die aktuelle Geschäftsentwicklung. Zudem habe die Faserkonjunktur in den letzten Monaten weiter an Fahrt gewonnen. "Obwohl das dritte Quartal saisonbedingt eher zu den schwächeren Quartalen zählt, konnten wir im dritten Quartal 2006 ein neues Rekordergebnis verbuchen", so Fahnemann. Der Umsatz im dritten Quartal 2006 stieg von 233,2 Mio. EUR auf 280,6 Mio. EUR um 20,3%, das EBIT von 18,6 Mio. EUR auf 29,7 Mio. EUR um 59,7%. Der Periodenüberschuss des dritten Quartals 2006 war mit 20,6 Mio. EUR (nach 12,4 Mio. EUR) sogar um 66,1% höher. Der Mitarbeiterstand der Lenzing Gruppe betrug zum Stichtag 30.9.2006 4.907 (nach 4.860 zu Jahressende 2005). Business Units Faser Textil und Faser Nonwovens Die starke Nachfrage nach textilen Lenzing Produkten spiegelt die gute globale Marktlage wider, ist aber auch Folge einer ganzen Palette neuer Produktinnovationen der Lenzing Gruppe. Lenzing konnte dadurch weitere Marktanteile gewinnen, insbesondere bei hochwertigen Spezialfasern und Fasermischungen sowie im Markenartikelbereich für Sportbekleidung und Wäsche. Daher konnte der Produktmix zuletzt noch weiter in Richtung margenstarker Spezialitäten verbessert werden. Sehr gut entwickelte sich auch der Bereich technische Textilfasern. Bei Nonwovens zeigten sich ebenfalls Anzeichen einer Erholung. Die hier umgesetzten Preisanpassungen wurden allerdings durch den starken Anstieg der Zellstoffpreise wieder weitgehend kompensiert. Anhaltend positiv war der Absatz von Nonwovens-Produkten auf Lyocellbasis. Lenzing Plastics und Lenzing Technik unverändert positiv Lenzing Plastics entwickelte sich anhaltend positiv, die Nachfrage nach Baustoffprodukten, Isolationsmaterialien, Kabelfolien und PTFE-Produkten ist gut. Lenzing Technik konnte auch im dritten Quartal einen guten Auftragseingang erzielen. Lenzing Papier konnte erste Preiserhöhungen und Kosteneinsparungen umsetzen, das Ergebnis der Business Unit war in den ersten neun Monaten 2006 aber immer noch negativ. Ausblick anhaltend erfreulich Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2006 sowie für die ersten Monate 2007 ist mit einem anhaltend guten Marktumfeld und einer starken Nachfrage nach Lenzing Faserprodukten zu rechnen. Auch wenn sich bei den Energiepreisen eine Stabilisierung auf hohem Niveau einstellte, sind bei anderen wichtigen Rohstoffen wie Holz, Zellstoff und Natronlauge weitere Preisanstiege nicht auszuschließen. "Aus heutiger Sicht ist aber - abhängig von der Rohstoffpreisentwicklung im vierten Quartal - mit einem erfreulichen Jahresergebnis zu rechnen, das an das Rekordjahr 2004 anschließen könnte", so Lenzing Vorstandsvorsitzender Thomas Fahnemann. Wichtige Kennzahlen nach IFRS, auf Konzernbasis (in Mio. EUR) 1-9/2006 1-9/2005 Konzernumsatz 814,1 697,6 EBITDA 127,1 115,5 Operatives Ergebnis (EBIT) 80,1 68,8 Ergebnis vor Steuern und Minderheitenanteil (EBT) 72,2 67,4 Periodenüberschuss 52,3 50,8 Brutto-Cashflow 119,0 98,3 Investitionen 60,5 47,9 30.09.6 31.12.05 Eigenkapital 480,7 455,5 Mitarbeiter 4.907 4.860 Ende der Mitteilung euro adhoc 27.11.2006 07:17:37 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Lenzing AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Lenzing AG Mag. Angelika Guldt Tel.: +43 (0) 7672-701-2713 Fax: +43 (0) 07672-96301 mailto:a.guldt@lenzing.com Branche: Chemie ISIN: AT0000644505 WKN: 852927 Index: WBI Börsen: Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Weitere Meldungen: Lenzing AG

Das könnte Sie auch interessieren: