KV Schweiz

KV Schweiz - Bildungsausgaben: Schritt in die richtige Richtung, aber weiterhin ungenügend

Zürich (ots) - Der KV Schweiz begrüsst, dass Bildung, Forschung und Innovation ab 2008 nun doch mehr Mittel erhalten sollen. Die vom Bundesrat beschlossene jährliche Budgetsteigerung von viereinhalb auf sechs Prozent korrigiert eine offensichtliche Fehlplanung, genügt jedoch als Zukunftsinvestition nach wie vor nicht. Der KV Schweiz begrüsst den Entscheid des Bundesrates, die bisher geplante jährliche Budgetsteigerung für Bildung, Forschung und Innovation von 41/2% auf neu 6% aufzustocken. Mit diesem Schritt geht der Bundesrat den richtigen Weg. Der Kaufmännische Verband Schweiz wertet jedoch die Erhöhung nach wie vor als ungenügend und erachtet eine Aufstockung auf 10% als dringend notwendig, wie der Nationalrat in Flims beschlossen hat. Die Konkurrenzfähigkeit unserer Wirtschaft und unseres Landes hängt zentral mit dem Bildungs- und Forschungsniveau unserer Hochschulen und andern Bildungsstätten zusammen. Ausgaben für Bildung sind Investitionen in die Zukunft. In einem immer stärker werdenden globalisierten Markt ist die Bildungsqualität von entscheidender Bedeutung. ots Originaltext: KV Schweiz Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Nationalrat Mario Fehr Präsident KV Schweiz Mobile: +41/79/734'54'39 Dr. Edi Class, Generalsekretär Mobile: +41/79/509'41'33

Das könnte Sie auch interessieren: