GESCO AG

EANS-News: GESCO setzt den Aufschwung fort (mit Video)

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht

Utl.: - Querverweis: Video ist abrufbar unter:	

     Flash-Video: http://www.presseportal.de/video und 
     Video Download: http://www.presseportal.de/link/mecom
     (kostenlose Registrierung und Freigabe erforderlich;
     Freigabe i.d.R. innerhalb 60 Minuten) -


- ungebrochen lebhaftes Geschäft im ersten Quartal 
- zweites Quartal liefert Rekorde bei Auftragseingang und Umsatz 
- Ziele für das Gesamtjahr werden bestätigt 


Wuppertal (euro adhoc) - Wuppertal, 11. August 2011 - Das erste Quartal (01.04.
bis 30.06.2011) des Geschäftsjahres 2011/2012 (01.04.2011 bis 31.03.2012) war in
der GESCO-Gruppe von einem ungebrochen lebhaften Geschäft geprägt.
Auftragseingang und Umsatz reichten an die Spitzenwerte der Vorkrisenzeit heran
und die Ergebniskennzahlen stiegen deutlich überproportional. Im zweiten Quartal
legten Auftragseingang und Umsatz dann nochmals zu. 

Im ersten Quartal 2011/2012 stieg der Auftragseingang signifikant an und
erreichte 115,9 Mio. EUR. Gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres, das einen
Auftragseingang von 87,8 Mio. EUR verzeichnete, entspricht dies einer Steigerung
von 32,0 %. Mit einem Plus von 29,9 % legte auch der Konzernumsatz kräftig zu
und erreichte 99,7 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 76,8 Mio. EUR). Wie schon im
gesamten Geschäftsjahr 2010/2011 profitierten auch im ersten Quartal 2011/2012
die Ergebniskennzahlen von der Fixkostendegression und erhöhten sich deutlich
stärker als der Umsatz. Zudem war im ersten Quartal des Vorjahres im sonstigen
betrieblichen Aufwand ein Einmaleffekt von rund 600 TEUR enthalten. Ingesamt
belief sich das Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA)
auf 12,3 Mio. EUR (7,3 Mio. EUR), was einem Zuwachs von 67,0 % entspricht. Bei
nur leicht erhöhten Abschreibungen stieg das EBIT (Ergebnis vor Finanzergebnis
und Steuern) auf mehr als das Doppelte des Vorjahreswertes und erreichte 9,4
Mio. EUR (4,6 Mio. EUR). Der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter stieg um
122,1 % auf 5,4 Mio. EUR (2,4 Mio. EUR). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie
nach IFRS von 1,80 EUR (0,81 EUR). 

Auch im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2011/2012, das die operativen Monate
April bis Juni 2011 der Tochtergesellschaften umfasst, setzte sich die lebhafte
Entwicklung fort. Der Auftragseingang erreichte das Rekordniveau von 117,6 Mio.
EUR, was gegenüber dem Vorjahreswert von 91,4 Mio. EUR einer Steigerung von 28,7
% entspricht. Der Umsatz wuchs mit 39,7 % noch stärker und erreichte 111,5 Mio.
EUR (79,8 Mio. EUR). Dies sind die höchsten Werte, die in der GESCO-Gruppe je in
einem einzelnen Quartal erzielt wurden. 

GESCO-Vorstand Dr. Hans-Gert Mayrose: "Wie die Zahlen belegen, ist die
wirtschaftliche Lage in der GESCO-Gruppe intakt. In scharfem Gegensatz dazu
stehen die aktuellen heftigen Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten.
Gegenwärtig ist nicht abzusehen, welche Folgen diese Turbulenzen für die
Realwirtschaft haben werden. In der GESCO-Gruppe gibt es derzeit keine konkreten
Anzeichen für einen konjunkturellen Einbruch. In Abwägung aller uns vorliegenden
Informationen haben wir uns entschlossen, die am 7. Juni 2011 im Rahmen der
Bilanzpressekonferenz veröffentlichte Planung zu bestätigen. Sie sieht einen
Konzernumsatz von 390 Mio. EUR und einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen
Dritter von 19 Mio. EUR bzw. ein Ergebnis je Aktie nach IFRS von 6,29 EUR vor." 

Unter www.gesco.de: Vollständiger Quartalsbericht sowie ein Video-Webcast mit
einem Kommentar von Dr. Mayrose zum Q1-Bericht. 

Dieses Video finden Sie auch unter: 
http://www.presseportal.de/link/YouTube 
http://www.presseportal.de/link/sevenload 

Unter folgenden Adressen können Sie das Video herunterladen:
http://ots.de/KnXHm (mp4)
http://ots.de/HH6G6 (flv)


Über die GESCO AG 
Die GESCO AG ist die Führungsgesellschaft einer Gruppe mittelständischer
Industrieunternehmen. GESCO erwirbt erfolgreiche, etablierte Nischenanbieter
meist im Rahmen von Nachfolgeregelungen, um sie langfristig zu halten und
weiterzuentwickeln. Als börsennotierte, im SDAX gelistete Gesellschaft eröffnet
die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zum Mittelstand. 

Investor Relations   •   Oliver Vollbrecht 
Tel. 0202 24820-18   •   Fax 0202 24820-49 
E-Mail: info@gesco.de•   Homepage: www.gesco.de


Rückfragehinweis:
Oliver Vollbrecht
Leiter Investor Relations
T.: +49(0)202 24820 18
info@gesco.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: GESCO AG
             Johannisberg 7
             D-42103 Wuppertal
Telefon:     +49(0)202 24820 0
FAX:         +49(0)202 24820 49
Email:    info@gesco.de
WWW:      http://www.gesco.de
Branche:     Wirtschaft & Finanzen
ISIN:        DE0005875900
Indizes:     SDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin,
             Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, München 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: GESCO AG

Das könnte Sie auch interessieren: