Kosmetische Chirurgie DDr.Heinrich

Das Geheimnis hinter Hollywoods verjüngten Gesichtern

Mit 50 aussehen wie 35 dank Neuer Kosmetischer Chirurgie!

    Wien (ots) - Plastik-Chirurgie, Facelifts und Lidkorrekturen, bis dato unverzichtbares Vademecum alternder Hollywooddiven, kommen zunehmend aus der Mode. War zwischenzeitlich das "New Face" in Hollywood bei Angelina Jolie und Demi Moore angesagt, berichteten Medien kürzlich, daß Hollywooddiven nun vermehrt ihre Gesichtszüge und Körperformen schonend mit Eigenfett verjüngen.

    In der Neuen Kosmetischen Chirurgie werden altersbedingte Veränderungen des Gesichtes und des Körpers anstatt mit Liftings und Silikon sorgsam mittels körpereigenem, Stammzell-angereichertem Fett ausgeglichen.

    "Die neuerdings verjüngten Gesichter vieler alternder Hollywooddiven sind gute Beispiele für die Anwendung von Eigenfett", sagt DDr. Heinrich, Experte für Kosmetische Chirurgie und Anti-Aging-Medizin in Wien. Die modernste Methode der Eigenfett-Anwendung, derentwegen Patientinnen aus der ganzen Welt, sogar aus Beverly Hills, zu DDr. Heinrich nach Wien kommen, ist die Verwendung von mit körpereigenen Stammzellen angereichertem Eigenfett. Dies erspart Frauen bei Brustvergrößerung und Gesichtsverjüngung Skalpell, Plastik und Silikon und bedeutet eine wesentliche Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität: "Eigenfett ist das optimale, natürliche Füllmaterial und hat außerdem einen lokal verjüngenden Effekt, wenn man es mit körpereigenen Stammzellen anreichert", sagt DDr. Karl-Georg Heinrich, der diese Methoden als erster Mediziner Europas anbietet.

    Bei diesem Verfahren wird zunächst Körperfett schonend mit speziellen Mikrokanülen abgesaugt. Nach Anreicherung mit körpereigenen Stammzellen wird das Fett mit ästhetischem Feingefühl in das Gesicht bzw. in die Brust injiziert, ohne daß dabei sichtbare Narben entstehen. Dies erfolgt wahlweise unter örtlicher Betäubung oder Dämmerschlaf ohne Vollnarkose. Der Nachsorgeaufwand ist gering, die Patientin wird nach dem Eingriff nach Hause entlassen.

    Die Haltbarkeit und Unbedenklichkeit von Stammzell-angereichertem Eigenfett zur Brustrekonstruktion, z.B. nach Krebsoperationen, zur kosmetischen Brustvergrößerung und auch zur ästhetischen Gesichtsverjüngung wurde mittlerweile in klinischen Studien aus Japan und den USA erwiesen.

    Weitere Informationen unter www.neuekosmetischechirurgie.com

    Rückfragehinweis:     Clinic DDr. Heinrich     Ansprechpartner: Claudia König     E-Mail: kunden@ddrheinrich.com     Web: http://www.ddrheinrich.com/     Tel.: +43(0)1/5321801


ots Originaltext: Kosmetische Chirurgie DDr.Heinrich
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Kosmetische Chirurgie DDr.Heinrich

Das könnte Sie auch interessieren: