Atrada Trading Network AG

Mitsteigern bei atrada.de für einen guten Zweck: Jens Jeremies Stiftung versteigert die signierten Schuhe von Roy Makaay, mit denen er das Tor für den FC Bayern München geschossen hat

Startpreis 1 Euro Nürnberg (ots) - Ab 28. November versteigert die Jens Jeremies Stiftung auf dem Marktplatznetzwerk atrada.de einmalige Erinnerungsstücke aus der Welt des Fussballs. Den Anfang machen die handsignierten Fussballschuhe des FC Bayern München Torjägers Roy Makaay mit Startpreis 1 EURO. Es handelt sich hierbei um genau das Paar Schuhe, mit denen Roy Makaay sein erstes Tor für den FC Bayern München erzielte. Initiator dieser Versteigerung ist die von Jens Jeremies vor über 2 Jahren ins Leben gerufene Jens Jeremies Stiftung. Der Erlös dieser und weiterer Auktionen geht zugunsten der Stiftung, die Projekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt und fördert. Jens Jermies initiiert Auktionen zugunsten der Jens Jeremies Stiftung bei atrada.de. Die erste Auktion startet am 28.11.2003 um 12.00 Uhr mit den signierten Fussballschuhen von Roy Makaay mit Startpreis 1 EURO. Mit diesen Schuhen schoss er sein erstes Tor für den FC Bayern München. Zeitgleich werden ein von der gesamten Mannschaft signierter Vereinswimpel des VfB Stuttgart und die signierten Torwarthandschuhe von Jens Lehmann versteigert. Die Jens Jeremies Stiftung wird auch zukünftig weitere Auktionen mit Startpreis 1 EURO über atrada.de anbieten. Dabei kommen exklusive Souvenirs und einzigartige Fanartikel aus der Welt des Fussballs unter den virtuellen Hammer. Ob aus dem Kollegenkreis des FC Bayern München, den übrigen Bundesligavereinen oder der deutschen, französischen und brasilianischen Nationalmannschaft: Jede Auktion wird ein Highlight sein. Das breit gefächerte Angebot spricht nicht nur Bayern-Fans sondern alle Fussballbegeisterten an. Die Auktionen werden auf atrada.de und den angeschlossenen Marktplätzen präsentiert. Unter "http://www.atrada.de/jensjeremies" können die aktuellen Auktionen auch direkt aufgerufen werden. Die Jens Jeremies Stiftung hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen in sozialer Not langfristig zu helfen und ihnen Zukunftsperspektiven zu verschaffen. Nähere Informationen zu den laufenden Auktionen aber auch zu den Projekten werden bei www.jens-jeremies-stiftung.de veröffentlicht. Jens Jeremies äussert sich erfreut darüber, einen renommierten Partner wie atrada.de für seine Stiftung gewonnen zu haben, und findet die Verbindung von Spannung und Spass bei Onlineauktionen für einen guten Zweck besonders passend. "Idee und Ziel war es, innovative und effiziente Aktionen zu initiieren, mit denen nachhaltig für die Stiftung Gelder gesammelt werden können und auch die Spender einen direkten Nutzen haben. Mit Atrada haben wir einen Partner gefunden, der diese Idee in wenigen Wochen realisiert hat." Konstantin Waldau, Vorstand der Atrada Trading Network AG, freut sich, dass er mit atrada.de die Projekte der Stiftung unterstützen kann und meint dazu: "Mit unserer Plattform können wir der Jens Jeremies Stiftung zu laufenden Einnahmen verhelfen, die nicht nur von einigen Wenigen getragen werden. Jeder hat hier die Möglichkeit, seiner sozialen Verantwortung gerecht zu werden und kann das mit Spass und Spannung verbinden. Ein Konzept mit Zukunft!" Jens Jeremies Stiftung Die Jens Jeremies Stiftung hat zum Ziel, Kindern und Jugendlichen in sozialer Not langfristig zu helfen und ihnen Zukunftsperspektiven zu verschaffen. Die nachhaltige Förderung entsprechender Projekte steht hierbei vor der rein finanziellen Unterstützung. Ein rein ehrenamtlicher administrativer Aufwand und die Förderung von Projekten, die aus dem direkten Umfeld der Stiftung bekannt sind, gewährleisten einen hohen Wirkungsgrad der Hilfestellungen. 100% der Gelder der Jens Jeremies Stiftung kommen den Hilfsbedürftigen zu Gute. Weitergehende Informationen zu den Projekten finden sich bei www.jens-jeremies-stiftung.de. Natürlich sind neben den Auktionen jederzeit Spenden willkommen. atrada.de atrada.de ist seit 1999 einer der grössten deutschsprachigen Auktions - und Handelsmarktplätze im Internet, betrieben von der Atrada Trading Network AG in Nürnberg, einem Unternehmen der T-Online International AG. Unter www.atrada.de kann jeder rund um die Uhr kostenlos Angebote einstellen, sofort kaufen oder ersteigern. Das angebotene Produktportfolio bei atrada.de besteht vorwiegend aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Computer, Software, Kfz und Telekommunikation, sowie einem breiten Sortiment an Lifestyleprodukten. Mit einem Plus an Service und Sicherheit können hier Privatpersonen und Händler ihre Transaktionen abwickeln. Kostenloser Angebotseintrag, geringe erfolgsabhängige Anbieter- Provision (1 - 3 %) und die Möglichkeit für Anbieter, aktiv in Marketing-Massnahmen eingebunden zu werden, hat atrada.de zu der Alternative zum Marktplatz ebay in Deutschland gemacht. Den Teilnehmern von atrada.de steht ein qualifiziertes Support-Team zur Verfügung, das die zahlreichen Sicherheitsmechanismen wie Teilnehmer- Authentifizierung, Anbieterbewertung oder Angebotsüberwachung übernimmt. Sechs Jahre Marktplatzerfahrung sind bereits in die Gestaltung dieser Plattform eingeflossen und namhafte Firmen wie T-Online, Lycos, G+J Wirtschaftspresse und mobile.de haben sich dies für den Betrieb ihrer eigenen Marktplätze zunutze gemacht. Unter http://auktionen.mobile.de, http://auktionen.lycos.de und http://impulse.atradapro.de betreibt die Atrada Trading Network AG die Internet-Marktplätze dieser Unternehmen. ots Originaltext: Atrada Trading Network AG Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Atrada Trading Network AG Martina Wittmann Hugo-Junkers-Str. 9 90411 Nürnberg Tel. +49/911/5205-100 E-mail:presse@atrada.net Internet: http://www.atrada.net/presse bei Fragen zur Stiftung: E-mail:info@jens-jeremies-stiftung.de Internet: http://www.jens-jeremies-stiftung.de

Das könnte Sie auch interessieren: