Westag & Getalit AG

euro adhoc: Westag & Getalit AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung im 1. Halbjahr 2007

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

27.07.2007

Die Bautätigkeit in Deutschland hat sich im Zuge der weiteren Erholung der allgemeinen Konjunktur positiv entwickelt. So stieg der vom statistischen Bundesamt veröffentlichte Index der Auftragseingänge im Hochbau in den Monaten Januar bis Mai im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 %. Die Westag & Getalit AG konnte überproportional davon profitieren. Per 30.06.2007 haben wir unseren Umsatz um 15,2 % auf 109,9 Mio. EUR steigern können (Vorjahr 95,4 Mio. EUR). Damit bestätigt sich der erfreuliche Anstieg des ersten Quartals 2007. Alle drei Sparten unserer Gesellschaft erzielten zweistellige Zuwächse. Insbesondere stieg unser Exportumsatz um 25,0 % auf 28,1 Mio. EUR (Vorjahr 22,5 Mio. EUR). Entsprechend erhöhte sich die Exportquote von 23,6 % im Vorjahr auf 25,6 %.

Vor allem aufgrund der gestiegenen Umsätze konnten wir das Ergebnis vor EE-Steuern um 35,1 % auf 6,9 Mio. EUR verbessern (Vorjahr 5,1 Mio. EUR). Dies trotz einer deutlich gestiegenen Materialaufwandsquote von 52,1 % (Vorjahr 49,0 %). Die Ursache hierfür sind weitere Preissteigerungen bei den Rohstoffkosten, die wir bisher nur zum Teil an die Kunden weitergeben konnten. Erfreulich entwickelte sich andererseits der im Zuge der hohen Leistung nur unterproportional gestiegene Personalaufwand. Der Jahresüberschuss stieg auf 4,3 Mio. EUR (Vorjahr 3,1 Mio. EUR), das DVFA/SG-Ergebnis je Aktie erhöhte sich auf 0,78 EUR (Vorjahr 0,56 EUR).

Auf Basis der Halbjahreszahlen sind wir auch für das Gesamtjahr 2007 optimistisch. Bei weiterem positiven konjunkturellen Verlauf erwarten wir eine Steigerung der Umsätze um gut 10 %. Die insgesamt zufriedenstellende derzeitige Ertragslage ist eine Auswirkung der sehr guten Auslastung und der dadurch gefallenen Personalaufwandsquote. Die Verteuerung unserer Rohstoffe hat sich zwar verlangsamt, jedoch besteht weiterhin die Notwendigkeit, die dadurch entstandenen Kostensteigerungen am Markt weiterzugeben. Insgesamt sind wir vor dem Hintergrund der erwarteten Umsatzentwicklung zuversichtlich, das Ergebnis vor EE-Steuern auch auf Jahressicht gegenüber dem bereits guten Vorjahresergebnis nochmals steigern zu können.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 27.07.2007 08:59:47
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Westag & Getalit AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Felix Huisgen
Tel.: +49 (0)5242 17 5350
E-Mail: huisgen@westag-getalit.de

Branche: Baustoffe
ISIN:      DE0007775207
WKN:        777520
Index:    Prime All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Amtlicher Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Westag & Getalit AG

Das könnte Sie auch interessieren: