Agilisys Automotive GmbH

Agilisys Automotive rüstet BMW-Lieferanten auf: "Erfolgreicher und und termingerechter Start in das neue BMW-Projekt!"

    Breisach, Deutschland / Atlanta (ots) - Aufgrund von umfangreichen Änderungen der Versorgungsprozesse und -systeme der BMW AG, München, durch eine komplett neue IT-Landschaft müssen sich etliche Agilisys-Kunden auf diese Situation einstellen. Agilisys Automotive wird die neuen Funktionen für die BMW-Anforderungen kurzfristig und zeitgerecht zum Echstart Anfang 2004 im Automotive-Paket XPPS zur Verfügung stellen.

    Nach Pilotinstallation zum Standard

    Nach Beginn des BMW-Projekts "Durchgängiger Änderungsindex durch den Einsatz von SAP", Programm STARD, im August 2003 wird die erste Umstellung eines BMW-Werkes auf SAP im Januar 2004 erfolgen. Analog des  früheren BMW-Projekts BeloM hat Agilisys Automotive zunächst zeitnah eine Lieferanten-Pilotinstallation eingeplant, um danach die neuen Funktionen im XPPS-Automotive-Standard freizugeben. "Dazu stellen wir als Spezialist für automotivespezifische Business-Software- und Logistiklösungen unseren Kunden auch BMW-STARD-Programme und -Tools bereit, die ihnen einen erfolgreichen und termingerechten Start in das neue Projekt ermöglichen", erläutert Agilisys Automotive-Geschäftsführer Bernd Hau das Verfahren. Die Agilisys Automotive XPPS-Standardfunktionserweiterungen für STARD werden alle betroffenen BMW-Lieferanten im Rahmen des Funktionspaketes erhalten.

    Die Änderungen im Einzelnen

    Die BMW-Sachnummer wird von der bisherigen 7stelligen Form,  x xxx xxx, geändert in eine 9stellige Darstellung, xxxxxx-xx, wobei die zwei letzten Stellen den Änderungsindex darstellen. Der Änderungsindex zur Sachnummer musste bisher manuell von der BMW-Bestellung übertragen werden, um diesen korrekt auf die im XPPS erstellten Informationen wie Lieferschein, DFÜ-Warenbegleitschein und VDA-Warenanhänger angeben zu können. Durch die neue Darstellung der BMW-Sachnummer ist der Änderungsindex Teil der Sachnummer und kann durch die Agilisys-EDI-Anbindung des Lieferanten vollautomatisch verarbeitet werden. Die 9stellige Sachnummer wird auf allen Belegen auftauchen. Schliesslich ist die Zuordnung von Bestellnummer, Sachnummer und Änderungsindex durch die neue Vorgehensweise eindeutig.

    Agilisys Automotive GmbH

    Agilisys Automotive GmbH, (www.agilisys.com/automotive), ein Unternehmen der Agilisys Inc., ist der weltweit führende Anbieter von automotivespezifischen, globalen Business-Softwarelösungen. Das Produktportfolio umfasst Supply Chain Execution- und Managementlösungen, automotivespezifisches CRM (Customer Relationship Management) und ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning).

    Über 2'400 Automobilzulieferer weltweit haben sich für
Agilisys-Software entschieden. Die ständige Weiterentwicklung der
Software sowie die Implementierungs- und Supportservices stellen
sicher, dass die spezifischen Logistik- und Vertriebskonzepte der
Automobilhersteller mit einer starken funktionalen Tiefe vom
Automobilzulieferer beherrscht werden - und dies bedeutet nicht
zuletzt Geschwindigkeits- und damit deutliche Wettbewerbsvorteile.
    
    Für weitere Informationen über Agilisys Automotive:
    www.agilisys.com/automotive
    
ots Originaltext: Agilisys Automotive GmbH
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Agilisys Automotive GmbH -
Ein Unternehmen der Agilisys Inc.
Frau Birgit Stock, Marketing Manager
In den Fritzenstücker 2
D-65549 Limburg
Tel.      +49/6431-9787-219
Fax        +49(0)6431-9787-125
E-Mail: Birgit.Stock@agilisys.com  

Redaktionsbüro Böhler
Herr Tino Böhler
Waldhofstrasse 70
D-79117 Freiburg im Breisgau
Tel.      +49/761-5565-894
Mobile: +49/175-5607033
Fax        +49/761-5565-942
E-Mail: tino.boehler@t-online.de



Weitere Meldungen: Agilisys Automotive GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: