OpenText AG

Einheitliche ECM Plattform kombiniert Open Texts ECM Know-how mit der Stärke von Microsoft Office

    St. Gallen (ots) - Open Text (Nasdaq: OTEX, TSX: OTC) hat auf der Microsoft SharePoint Conference 2006 eine umfassende, einheitliche ECM Plattform vorgestellt. Diese orientiert sich an den Bedürfnissen internationaler Grossunternehmen und erweitert die traditionellen Funktionen von ECM in alle Richtungen. Der Kundennutzen: Die benutzerfreundlichen und kollaborativen Eigenschaften der Microsoft Office Produkte, wie z.B. Microsoft Office 2007 und Microsoft Office SharePoint Server 2007 werden mit den bewährten Merkmalen von Open Texts ECM Suite kombiniert - dazu zählen Skalierbarkeit, Information Lifecycle Management (ILM) und universelles Content Management.

    Aufbauend auf dem im Winter erscheinenden Microsoft Office 2007 Paket, bietet Open Text das umfassendste und bestmöglich integrierte Content Management Portfolio auf dem Markt. Die Archivierungs-, Records Management und Metadaten-Services von Livelink ECM erweitern unter anderem die Collaboration und Web Content Managment Eigenschaften von Office SharePoint Server 2007 und bieten dem Kunden so eine einheitliche Plattform zur Verwaltung aller Unternehmensinhalte über deren gesamten Lebenszyklus. Aufbauend auf dieser Plattform und den Content-Services der Microsoft SharePoint Server 2007 Plattform, bietet Open Text eine Reihe an End-to-End Lösungen für Aufgaben wie beispielsweise Vertragsmanagement, Prozessunterstützung oder die Verwaltung regulierungskonformer Dokumente.

    Als Ergebnis der erweiterten strategischen Partnerschaft der beiden Unternehmen, die letzten Herbst bekannt gegeben wurde, kombiniert die einheitliche ECM Plattform die Stärken der Microsoft Plattform mit Open Texts Fachwissen bezüglich Geschäftslösungen und den ECM Bedürfnissen von Grossunternehmen. Der daraus resultierende ECM Lösungsstack umfasst vier Hauptebenen:

    - Anwender Ebene - Der Benutzer arbeitet weiter innerhalb seiner gewohnten Anwendungsumgebung, z.B. MS Office oder Webbrowser. Der Schulungsaufwand bei der Einführung von ECM-Funktionalitäten wie Records Management oder Archivierung wird minimiert und die Akzeptanz durch den Benutzer steigt. Die Erfassung kritischer Metadatenklassifikationen kann in Zukunft direkt in den Office Clients vorgenommen werden.

    - Business Logik Ebene - Diese Ebene enthält sowohl die SharePoint Services als auch die funktionalen ECM Erweiterungen und Komponenten von Open Text

    - Transaktionaler Content - Die transaktionalen Repositories verwalten alle aktuellen, regelmässig im gesamten Unternehmen verwendeten geschäftskritischen Dokumente und sind der Kern der ECM Business Anwendungen. Darunter fallen z.B. SharePoint Repositories, das Microsoft Exchange Server Repository und auch Filesysteme.

    - Enterprise Library - ist verantwortlich für das langfristige, regulierungskonforme und anwendungsunabhängige Aufbewahren von Inhalten. Inhalte bleiben unabhängig von der führenden Applikation und können auf kostengünstigere Speichermedien migriert werden.

ots Originaltext: Open Text AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Open Text AG
Manuela Wanzek
Tel.      +41/71/272'15'00
E-Mail: manuela.wanzek@opentext.com



Weitere Meldungen: OpenText AG

Das könnte Sie auch interessieren: