Hotel & Gastro Union

Hotel & Gastro Union: Drei Massnahmen zur Stärkung des Gastgewerbes am Arbeitsmarkt

- Rauchfreie Arbeitsplätze für alle - Voller 13. Monatslohn für alle - Mehr Allgemeinbildung für Lernende Luzern (ots) - Die Ausbildungsplätze im Gastgewerbe sind heute gut besetzt. Rund 7000 junge Leute machen zur Zeit eine Lehre in der Branche. Das könnte sich bald ändern: Laut Bundesamt für Statistik (BFS) wird die Zahl der Schulabgängerinnen und Schulabgänger bis 2015 um 13,5 Prozent sinken. Die demografische Entwicklung wird in den kommenden Jahren den Wettbewerb am Lehrstellenmarkt und zeitlich verschoben am Arbeitsmarkt verschärfen. Das Gastgewerbe hat erfahrungsgemäss in Zeiten geburtenschwacher Jahrgänge besonders grosse Mühe, genügend qualifizierten Berufsnachwuchs zu finden. Das Gastgewerbe muss sich den Herausforderungen der Zukunft stellen. Die Hotel & Gastro Union beschloss deshalb an ihrer Delegiertenversammlung vom 31. Oktober 2006 in Basel drei konkrete Massnahmen, um das Image der Gastroberufe zu heben und die Position des Gastgewerbes am Arbeitsmarkt zu stärken: 1. Alle Mitarbeitenden im Gastgewerbe sollen konsequent vor dem Passivrauchen geschützt werden. Die Hotel & Gastro Union unterstützt ohne Vorbehalt die parlamentarische Initiative Gutzwiller mit der klaren Vorschrift im Arbeitsgesetz "Arbeitsplätze sind rauchfrei". 2. Allen Mitarbeitenden im Gastgewerbe soll ab dem 1. Tag der volle 13. Monatslohn bezahlt werden. Der 13. Monatslohn hat sich in der Schweiz etabliert. Das Gastgewerbe, das den vollen 13. Monatslohn ab dem 1. Tag nicht kennt, ist heute am Arbeitsmarkt eine Verliererbranche. 3. Lernende im Gastgewerbe sollen künftig länger in die Berufsfachschule (1 1/2 Tage statt wie heute 1 Tag pro Woche). Der zusätzliche 1/2 Schultag soll für eine breitere Allgemeinbildung und die Schulung eines betriebswirtschaftlichen Denkens eingesetzt werden. Die Berufsorganisation Hotel & Gastro Union ist mit 17'500 Mitgliedern die führende Organisation für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schweizer Gastgewerbe. ots Originaltext: Hotel & Gastro Union Internet: www.presseportel.ch Kontakt: Deutsch: Stefan Unternährer Stv. Geschäftsleiter Hotel & Gastro Union Mobile +41/79/598'11'14 Französisch: Eric Dubuis sécretaire romand Hotel & Gastro Union Mobile +41/79/290'76'26 Italienisch: Bruno Poma Präsident Hotel & Gastro Union Mobile +41/79/444'48'37

Das könnte Sie auch interessieren: