Wienerberger AG

Neuer Wienerberger Finanzvorstand: Willy Van Riet

    Wien (ots) -

    -    Willy Van Riet, 49 Jahre, belgischer Staatsbürger, wird
          neuer Wienerberger CFO
    -    Van Riet war bisher Wienerberger CEO in Großbritannien,
          davor Finanzvorstand bei Koramic Building Products N.V.
    -    Interne Nachbesetzung und "Internationalisierung" des
          Wienerberger Vorstands

Van Riet nach mehrstufigem Auswahlverfahren zum CFO bestellt
    Der Wienerberger Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung vom 6.
Dezember Willy Van Riet zum neuen Finanzvorstand der Wienerberger AG
bestellt. Er folgt damit Hans Tschuden nach, der Wienerberger
aufgrund seiner Bestellung zum CFO der Telekom Austria AG per 31.
März 2007 verlässt. Willy Van Riet, bisher Geschäftsführer der
Wienerberger Aktivitäten in Großbritannien, hat sich in einem
mehrstufigen Auswahlverfahren aufgrund seiner
unternehmensspezifischen Erfahrung und seiner langjährigen Finanz-
und Kapitalmarktexpertise gegen eine Reihe von internen und externen
Kandidaten durchgesetzt. Er erhält einen Dreijahresvertrag bis April
2010 und wird als Finanzvorstand die Bereiche Controlling, Treasury,
IT und Risikomanagement sowie das Pipelife Joint-venture übernehmen.
Human Resources und Corporate Development werden künftig wieder zu
den Aufgaben von Wolfgang Reithofer, Vorstandsvorsitzender der
Wienerberger AG, zählen.
Von 2001 bis 2004 Wienerberger Aufsichtsrat, seit 2004 CEO in
Großbritannien
    Willy Van Riet, geboren 1957, machte 1979 einen Master in Business
Economics an der Universität von Gent (Belgien). Seine Karriere
startete Willy Van Riet als Wirtschaftsprüfer bei Price Waterhouse in
Belgien, bevor er 1993 als Finanzvorstand zu Terca und 1996 zu
Koramic Building Products N.V. wechselte. Von 2001 bis 2004 war Willy
Van Riet als Koramic-CFO ein Vertreter des belgischen Kernaktionärs
im Aufsichtsrat der Wienerberger AG. Nach dem Verkauf von Koramic
Roofing an Wienerberger übernahm er die Verantwortung für die
Integration des Tondachziegelgeschäftes und die Entwicklung der
Wienerberger Aktivitäten in Nord-Westeuropa. Nach der Übernahme von
"thebrickbusiness", dem drittgrößten Ziegelproduzenten in
Großbritannien, wurde er 2004 mit der Leitung der Wienerberger
Aktivitäten auf den britischen Inseln beauftragt und Mitglied des
Wienerberger Management Committee.
Aufsichtsrat setzt auf Branchen- und Kapitalmarkterfahrung
    "Wir freuen uns, mit Willy Van Riet einen ausgezeichneten
Nachfolger für Hans Tschuden gefunden zu haben, der über große
operative Erfahrung im Mauer- und Dachziegelgeschäft verfügt und
zusätzlich langjährige Expertise als Finanzvorstand eines
börsenotierten internationalen Unternehmens mitbringt", sagt
Friedrich Kadrnoska, Aufsichtsratsvorsitzender der Wienerberger AG
zur Vorstandsbestellung.
Der größte Ziegelproduzent weltweit und die Nr. 2 bei Tondachziegel
in Europa
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit und die Nr. 2
bei Tondachziegel in Europa. Zusätzlich hält das Unternehmen
Führungspositionen bei Flächenbefestigungen in Europa mit derzeit 266
Werken in 25 Ländern. In 2005 erwirtschaftete Wienerberger einen
Umsatz von 1.954,6 Mio. Euro, ein EBITDA von 428,4 Mio. Euro und ein
Ergebnis nach Steuern von 196,4 Mio. Euro mit 13.327 Mitarbeitern in
Europa und den USA.
    Lebenslauf und Fotos von Willy Van Riet verfügbar zum Download
unter: www.wienerberger.com
Rückfragehinweis:
    Thomas Melzer, Public und Investor Relations
    Tel.: +43(1)60192-463
    mailto:communication@wienerberger.com
OTS0010      2006-12-07/08:00


ots Originaltext: Wienerberger AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: Wienerberger AG

Das könnte Sie auch interessieren: