Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

SOS-Kinderdorf tritt Netzwerk Kinderrechte Schweiz bei

    Bern (ots) - SOS-Kinderdorf sieht sich in der Verantwortung, Kindern eine Stimme zu geben und nachdrücklich Forderungen aufzustellen, damit Kinder bessere Lebensbedingungen vorfinden. Aus diesem Grund ist die Organisation dem Netzwerk Kinderrechte Schweiz beigetreten.

    Das Netzwerk Kinderrechte Schweiz hat zum Ziel, die Anerkennung und die Umsetzung der Uno-Konventionen über die Rechte des Kindes in der Schweiz zu fördern. Als Mitglied des Netzwerkes verpflichtet sich SOS-Kinderdorf unter anderem dazu, im Sinne der Bestimmungen der Kinderrechtskonventionen Verstösse zu ächten.

    Wir geben Kindern eine Stimme

    Kinder ohne elterliche Fürsorge erleiden eher verschiedene Formen von Missbrauch und Ausbeutung. Ihre Rechte, wie sie in den Kinderrechtskonventionen der Vereinten Nationen festgeschrieben sind, werden häufig verletzt. Dem Uno-Kinderrechtskatalog, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert, steht eine Wirklichkeit gegenüber, deren Zahlen deutlich machen, wie es um die Lebensbedingungen und Zukunftschancen der nächsten Generation steht: 200 Millionen Kinder arbeiten und Millionen Kinder sind Opfer von Krieg und Vertreibung. SOS-Kinderdorf ist täglich mit den Folgen dieser massiven Verletzungen von Kinderrechten konfrontiert.

    SOS-Kinderdorf setzt sich in seinen Projekten aktiv für Kinderrechte ein, und lehrt den Kindern, dass sie Rechte haben und wie sie diese einfordern können. In vielen SOS-Kinderdörfern gibt es Kinderräte, in denen Kinder und Jugendliche in die Planungsprozesse innerhalb des SOS-Kinderdorfs einbezogen werden. Zudem ist in den Schulen von SOS-Kinderdorf Kinderrechte ein Unterrichtsfach. Weiter setzt sich SOS-Kinderdorf bei der Uno und der EU für die Bedürfnisse und Anliegen der Kinder ein.

    SOS-Kinderdorf

    SOS-Kinderdorf ist ein privates, politisch und konfessionell ungebundenes Kinderhilfswerk. Die Organisation gibt rund 65'000 Kindern und Jugendlichen in 132 Ländern ein bleibendes Zuhause. 2009 feiert die Organisation ihr 60-jähriges Bestehen.

    Die Stiftung "Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer" finanziert SOS-Einrichtungen in Entwicklungsländern und Osteuropa.

ots Originaltext: Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Schweizer Freunde der SOS-Kinderdörfer
Marc Bächler, Leiter Kommunikation
3097 Liebefeld
Tel.:      +41/31/979'60'64
Fax:        +41/31/979'60'61
Mobile:  +41/78/703'32'95
E-Mail:  marc.baechler@sos-kinderdorf.ch
Internet:www.sos-kinderdorf.ch



Weitere Meldungen: Stiftung SOS-Kinderdorf Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: