ESCADA AG

euro adhoc: ESCADA AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
ESCADA schafft im Geschäftsjahr 2003/2004 wie geplant Ertragswende

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Aschheim bei München, 14. Dezember 2004 - Die im SDax notierte ESCADA Group hat im Geschäftsjahr 2003/2004 (Bilanzstichtag: 31. Oktober) trotz anhaltend schwacher Entwicklung der Damenmode im Luxussegment wie geplant die Ertragswende geschafft. Der Hersteller von Damenmode im Luxussegment weist nach vorläufigen Berechnungen ein operatives Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 47,4 Mio. Euro, nach 8,4 Mio. Euro im Vorjahr, aus. Davon entfielen 35,6 Mio. Euro (Vorjahr: 15,1 Mio. Euro) auf die Marke ESCADA, 13,3 Mio. Euro (Vorjahr: -4,6 Mio. Euro) auf die PRIMERA-Gruppe und -1,5 Mio. Euro (Vorjahr: -2,1 Mio. Euro) auf das im Oktober 2004 verkaufte Unternehmen Badgley Mischka. Das Konzernergebnis nach Steuern und vor Minderheitenanteilen erreichte nach dem Vorjahresverlust von 77,6 Mio. Euro einen Gewinn nach Steuern von 4,5 Mio. Euro. Zur deutlichen Ergebnisverbesserung trug hauptsächlich das plangemäß realisierte Programm zur Senkung der Strukturkosten im Konzern bei, das mit Einsparungen von rund 45 Mio. Euro den Zielwert von 40 Mio. Euro übertraf. Der Konzernumsatz erreichte 2003/2004 mit 625,5 Mio. Euro einen Zuwachs von 0,8 % gegenüber dem Vorjahr (620,8 Mio. Euro). Währungsbereinigt betrug das Wachstum 3,5 %. Für das laufende Geschäftsjahr 2004/2005 rechnet der Vorstand trotz einer nachhaltig schwierigen Marktsituation für Damenmode im Luxussegment aufgrund der geschaffenen schlanken Konzernplattform und der vorgenommenen Weichenstellungen in den Kollektionen und Märkten mit einer deutlichen Verbesserung aller Kennzahlen. Der Vorstand prognostiziert für das Geschäftsjahr 2004/2005 eine Steigerung des Konzernumsatzes in Euro, eine signifikante Erhöhung des Konzern-EBITDA und eine überproportionale Steigerung des Konzernergebnisses nach Steuern, sofern keine unvorhergesehenen externen Ereignisse eintreten. Ende der Mitteilung euro adhoc 14.12.2004 07:30:00 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Viona Brandt Tel.: +49 (0)89 9944 1336 E-Mail: viona.brandt@de.escada.com Branche: Bekleidung ISIN: DE0005692107 WKN: 569210 Index: SDAX, Prime Standard, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt Bayerische Börse / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: