IBM Deutschland

Samsung Electronics beteiligt sich mit IBM, Chartered und Infineon an der Entwicklung der nächsten Generation von Halbleiter-Logik-Prozessen

    Stuttgart (ots) - East Fishkill, N.Y., USA und Seoul, Korea, 5. Maerz 2004: Samsung Electronics tritt heute einer strategischen Entwicklungspartnerschaft mit IBM, Chartered Semiconductor und Infineon im Bereich der Halbleitertechnologie bei. Zu Beginn konzentrieren sich die vier Firmen hierbei auf 65-Nanometer-Technologie. Eine Erweiterung auf die Prozessentwicklung im Bereich der 45-Nanometer-Technologie ist beabsichtigt.

    Diese Technologie-Allianz staerkt den IBM Designansatz für die nächste Generation von Logik-Technologien und schafft eine industrieweite Plattform fuer CMOS-Logik-Prozesse.

    Die gemeinsame Entwicklung findet statt im 300mm-Advanced Semiconductor Technology Center der IBM in East Fishkill, N.Y., das im Juli 2003 in Betrieb genommen wurde. Jede der beteiligten Firmen hat die Möglichkeit, die gemeinsam entwickelten Prozesse jeweils fuer sich in eigenen Fertigungseinrichtungen zu übernehmen.

    Eine dazu separate Vereinbarung mit IBM gibt Samsung Lizenzrechte an 90-Nanometer-CMOS-Logik-Technologie. Samsung plant die Einführung der IBM Logik-Technologie in seiner hochintegrierten System-On-Chip- (SOC-)Produktlinie, die beispielsweise HD-TVs, DVD-Spieler und andere mobile Geraete beinhaelt. Die fortgeschrittene Logik-Technologie auf der Basis von SOC wird auch fuer die internen und externen Kunden von Samsung verfuegbar werden.

ots Originaltext: IBM Deutschland
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Hans-Juergen Rehm
IBM Deutschland
Email: hansrehm@de.ibm.com



Weitere Meldungen: IBM Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: