pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

eHealth: Umsetzungs-Partnerschaften in Evaluation

Bern-Liebefeld (ots) - pharmaSuisse setzt sich seit 20 Jahren für den sicheren Informationsaustausch zwischen Medizinalpersonen ein. Diese Themen werden mit Inkraftsetzung des Elektronischen Patientendossiergesetzes (EPDG) aktueller denn je. pharmaSuisse sucht versierte Umsetzungspartner, um die Apothekenteams in ihrer neuen Rolle als Informationsquelle und privilegierte Coaches für Kunden und Patienten in diese Systeme einzubinden. pharmaSuisse begrüsst deshalb die heute kommunizierten Absichten der OFAC, in die Planung einer nationalen gesicherten Plattform (Stammgemeinschaft) zu starten.

pharmaSuisse setzt sich seit 20 Jahren für den sicheren Informationsaustausch zwischen Medizinalpersonen ein. Spätestens die kommende Einführung der Gesetzgebung zum elektronischen Patientendossier (EPDG) bedeutet für die Gesundheitsberufe, konkrete Umsetzungsprozesse zur Vernetzung voranzutreiben. pharmaSuisse nahm in der Interprofessionellen Arbeitsgruppe Elektronisches Patientendossier (IPAG-EPD) bei der Erarbeitung der Grundlagen eine führende Rolle ein, insbesondere in den Bereichen eMedikation und ePatientendossier.

Evaluation technische Umsetzungspartner

pharmaSuisse sucht nun in einem nächsten Schritt nach Lösungen für die rasche Weiterentwicklung der Informatiksysteme der Apotheken im Hinblick auf die Verwaltung des elektronischen Patientendossiers und neuen Leistungen. Hierfür benötigt pharmaSuisse versierte Partner, insbesondere auch für die technische Umsetzung.

pharmaSuisse begrüsst deshalb die Pläne der OFAC zum Aufbau einer Stammgemeinschaft, einem zentralen Puzzleteil in dem komplexen E-Health-Gebilde. Dies eröffnet weitreichende Perspektiven für Synergien mit pharmaSuisse - in den nächsten Monaten werden detaillierte Konzepte geprüft in den Bereichen eHealth, des Datenmanagements und der Dienstleistungen.

pharmaSuisse setzt sich für Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen ein, die es Apothekerinnen und Apotheker ermöglichen, ihre beruflichen Kenntnisse zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen und ihre Rolle als Medikamentenprofis optimal zum Tragen zu bringen. Die 1843 gegründete Dachorganisation der Apothekerinnen und Apotheker engagiert sich für eine effiziente und sichere medikamentöse Versorgung der Bevölkerung, erarbeitet Präventionsmassnahmen und entwickelt Angebote in den Bereichen Fort- und Weiterbildung, Qualitätssicherung und interprofessioneller Zusammenarbeit. Dem Verband sind 5'746 Einzelmitglieder und 1'400 Apotheken angeschlossen. www.pharmaSuisse.org

Kontakt:

pharmaSuisse
Stephanie Balliana-Rohrer
Leiterin Kommunikation
Stationsstrasse 12
3097 Bern-Liebefeld
Tel: +41 (0)31 978 58 27
E-Mail: kommunikation@pharmaSuisse.org


Weitere Meldungen: pharmaSuisse - Schweizerischer Apotheker Verband / Société suisse des Pharmaciens

Das könnte Sie auch interessieren: