lebensart AG

euro adhoc: lebensart global networks AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
lebensart global networks AG meldet Zahlen für das 4. Quartal 2002 sowie vorläufige Jahreszahlen 2002 (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Augsburg - Der Umsatz der lebensart global networks AG beläuft sich im vierten Quartal 2002 auf Euro 1,8 Mio. und nahm damit im Vergleich zum vorhergehenden Quartal nochmals deutlich ab. Der Umsatzrückgang betrifft in erster Linie die Unternehmensbereiche lebensart technology und lebensart hotels. lebensart technology verzeichnet auch im dritten Quartal hohe Umsatzrückgänge im Vergleich zum Vorjahr, was ausschließlich auf das stark zurückgegangene Direktmarketinggeschäft zurückzuführen ist. Die Umsätze, die mit der CRM-Software SMART SystemTM generiert werden, stiegen zwar im Vergleich zum Vorjahr an, blieben jedoch insgesamt mit Euro 0,5 Mio. hinter den Erwartungen zurück. Der Unternehmensbereich lebensart hotels konnte zwar im vierten Quartal die gesetzten Ziele bezüglich der Neuakquise von Hotels erreichen und zum Teil sogar übertreffen, jedoch werden sich diese ergebnismäßig erst in 2003 auswirken, da der Großteil der in Rechnung gestellten Mitgliedsgebühren in 2002 abgegrenzt wurde. Im Bereich lebensart services wurde die aus 2001 stammende Forderung gegenüber dem Tourismusministerium der Dominikanischen Republik mit Euro 1,7 Mio. wertberichtigt. Konzernweit wurden in 2002 Umsätze in Höhe von Euro 12,5 Mio. erzielt. Verglichen mit dem Vorjahr bedeutet dies einen Umsatzrückgang von 50%. Dieser Rückgang ist zum einen auf den Verkauf der Incentive- und Eventagentur CSS CO-ORDINATES GmbH, zum anderen auf die drastische Kürzung der Marketingbudgets vorhandener Kunden infolge der weltweiten Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage zurück zu führen. Zudem wirkte sich die Abwertung der Forderung gegenüber dem Tourismusministerium der Dominikanischen Republik mit Euro -1,7 Mio. auf das Ergebnis aus. Das EBITDA belief sich im 4. Quartal auf Euro -2,8 Mio., ganzjährig auf Euro -5,0 Mio. Ohne die oben genannte Wertberichtigung lag das Ergebnis auf EBITDA-Basis trotz der hohen Umsatzrückgänge mit Euro 0,6 Mio. über dem des Vorjahres (Euro -3,9 Mio.). Das Ergebnis nach Abschreibungen (EBIT) beträgt für 2002 Euro -11,4 Mio. (Vorjahr: Euro -7,6 Mio.). In den Abschreibungen sind Euro 5,4 Mio. außerplanmäßige Abschreibungen von Firmenwerten zum einen aus lebensart technology mit Euro 4,9 Mio. und aus lebensart services mit Euro 0,5 Mio. enthalten. Insgesamt schloss das Geschäftsjahr 2002 mit einem Ergebnis vor Steuern (EBT) von Euro -11,7 Mio. (Vorjahr: Euro -8,0 Mio.). Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Quartalsbericht, der ab sofort unter www.lebensart-ag.com verfügbar ist. Kontakt: lebensart global networks AG, Helga Sigmund (CFO), Stefanie Nützel (Director Investor Relations), Konrad-Adenauer-Allee 35, D - 86150 Augsburg, Tel. +49-821-345 45 50, Fax +49-821-345 45 59, ir@lebensart-ag.com, www.lebensart-ag.com Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 14.02.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Stefanie Nützel lebensart global networks AG Tel. +49(0)821-34545-54 E-Mail: nuetzel@lebensart-ag.com Branche: Tourismus & Freizeit ISIN: DE 0005141006 WKN: 514100 Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Geregelter Markt

Das könnte Sie auch interessieren: