Gesellschaft Mont-Soleil

Erste Bilanz nach zwölf Betriebsmonaten des weltgrössten Solarschiffs MobiCat: 9'000 Passagiere mit Sonnenenergie über 4'000 Kilometer

Bern (ots) - Die Gesellschaft Mont-Soleil zieht eine positive Energie- und Oeko-Bilanz über das im Juni 2001 auf den Juraseen in Betrieb genommene weltgrösste Solarschiff MobiCat. Mit seiner für ein Schiff ungewohnten Lärmfreiheit, seinem Fahrkomfort und seinem modernen Design ist der MobiCat, der am 1.September 2001 den Weltrekord für grosse Solar-Passagierschiffe aufgestellt hat, zum begehrtesten Schiff der Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft geworden. Seit Inbetriebnahme im Juni 2001 sind rund 9'000 Passagiere mit Solarenergie über eine Distanz von ca. 4'000 Kilometern (mehr als die Strecke Biel - Moskau) transportiert worden. Trotz ausserordentlich starkem Einsatz während der Expo.02 war der vom Schiff erzeugte Sonnenstrom ausreichend für den Betrieb der Antriebsmotoren und der Navigation. Auch in der Oeko-Bilanz schneidet der MobiCat ausserordentlich gut ab. Selbst mit Einbezug der indirekten (grauen) Energie ist das Solarschiff im Vergleich mit andern Schiffen, Eisenbahn, Auto und Flugzeugen einsame Spitze. Energie-Bilanz Die Solarpanels auf dem Dach des MobiCat haben im Sommer 2002 eine Energiemenge von 6'240 Kilowattstunden (kWh) erzeugt. Demgegenüber steht ein Energieverbrauch von 5'100 kWh für die in dieser Zeit durchgeführten gut 100 Gruppenfahrten über eine Gesamtstrecke von mehr als 2'500 Kilometern. In Spitzenzeiten mit vielen Fahrten und wenig Sonne mussten die Schiffsbatterien mit Netzstrom nachgeladen werden. Bei viel Sonne und geringem Bedarf konnte die Solarenergie nicht über die Kapazität der Batterien hinaus genutzt werden. Das nutzbare Energieangebot vermag bei energieschonender, vorausschauender Fahrweise die Nachfrage - entsprechend den Vorausberechnungen - für den Schiffsbetrieb abzudecken. Oeko-Bilanz Der Energieverbrauch des MobiCat pro Kilometer und Personen-Nutzungsstunde sowie die CO2-Emissionen sind unter Einbezug der indirekten, grauen Energie für Herstellung, Betrieb, Unterhalt und Entsorgung ausserordentlich tief. Die Werte liegen im Vergleich mit andern Verkehrsmitteln um ein Vielfaches tiefer, so etwa um Faktor 4-7 gegenüber konventionellen Schiffen und der Eisenbahn, um Faktor 40 gegenüber dem Auto und um Faktor 500 gegenüber dem Flugzeug. Medienhinweis: Weitere Informationen bei BKW FMB Energie AG Medienstelle Tel. +41/31/330'51'07 Während Sommerfahrplan 2003: Solarschiff-Rundfahrten für die Oeffentlichkeit Mit Blick auf das grosse Publikumsinteresse bietet die Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft (BSG) im Sommer 2003 jeweils am ersten Sonntag im Monat zweimal täglich fahrplanmässig 2-stündige Rundfahrten an. Alle Interessierten und nicht nur angemeldete Gruppen können damit das völlig neue, einmalige Fahrerlebnis kennen lernen. MobiCat-Fahrten im Winter sind auf Anfrage bei der BSG möglich. ots Originaltext: Gesellschaft Mont-Soleil Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Gesellschaft Mont-Soleil C/O BKW FMB Energie AG Viktoriaplatz 2 3000 Bern 25 Tel. +41/31/330'51'07 Fax +41/31/330'51'09

Das könnte Sie auch interessieren: