Swiss Engineering STV

Swiss Engineering STV erfreut über Durchbruch im Schweizerischen Register (REG)

    Zürich (ots) - An der jährlichen Stiftungsratssitzung des Schweizerischen Registers der Ingenieure und Architekten (REG) vom 5. Mai 2003 in Bern konnte Swiss Engineering STV, der Verband aller Ingenieure und Architekten, einen Durchbruch erzielen: Der Stiftungsrat des REG verabschiedete einstimmig ein Reglement, welches ein vereinfachtes Aufnahmeverfahren für Fachhochschul-Ingenieure und -Architekten ins Register A der Ingenieure und Architekten (REG A) ermöglicht.

    Das neue Aufnahmeverfahren für Fachhochschul-Ingenieure und -Architekten ist wesentlich einfacher und kostengünstiger als das bisherige und basiert auf einem einzureichenden Dossier. Die bisher obligatorische Prüfung wird zum Ausnahmefall. Die prüfungsfreie Eintragung ins REG A war bis anhin nur den Ingenieuren und Architekten mit einem universitären Hochschuldiplom (Uni, ETH) vorbehalten.

    Dieser Durchbruch erfolgte nach jahrelangem zähem Ringen um die Stellung der HTL- und FH-Ingenieure und -Architekten im Schweizerischen Register. Die Fachhochschulen (FH) werden im Fachhochschulgesetz als "Schulen der Hochschulstufe" bezeichnet. Die damit postulierte Gleichwertigkeit der FH-Diplome mit den Universitäts- und ETH-Diplomen fand in den Reglementen des REG jedoch keine Entsprechung. Swiss Engineering STV hat jahrelang erfolglos auf diesen Missstand hingewiesen.

    Der nun erfolgte Durchbruch ist für Swiss Engineering STV ein gangbarer Kompromiss und kam dank der guten Zusammenarbeit zwischen Swiss Engineering STV und dem Schweizerischen Ingenieur- und Architektenverein SIA zustande. Die beiden grössten Träger des Schweizerischen Registers REG haben sich in Zusammenarbeit mit dem Direktionskomitee des REG auf ein Aufnahmeverfahren geeinigt, welches auch vom zuständigen Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) gestützt wurde.

    Die neue Regelung tritt in Kraft, sobald das Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) das neue Reglement bewilligt hat. Swiss Engineering STV geht davon aus, dass dies bis zu diesem Sommer geschehen wird.

ots Originaltext: Swiss Engineering STV
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Andreas Hugi
Generalsekretär Swiss Engineering STV
Tel.      +41/1/268'37'77
Mobile  +41/79/675'55'21
E-Mail: andreas.hugi@swissengineering.ch



Weitere Meldungen: Swiss Engineering STV

Das könnte Sie auch interessieren: