Lintec Computer AG

euro adhoc: Lintec Information Technologies AG / Fusion/Übernahme/Beteiligung
Fokussierung und Verschlankung der LINTEC geht in die nächste Runde: Anteile an der Intenso GmbH verkauft. Entschuldung weiter vorangeschritten. (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- Vorstand und Aufsichtsrat der LINTEC Information Technologie AG haben sich darauf verständigt, den 51 %igen Anteil der LINTEC an der Intenso GmbH, Vechta mit sofortiger Wirkung vollständig zu veräußern. Käufer ist eine deutsche Investorengruppe; geschäftsführender Gesellschafter bleibt Jens Lübbe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. LINTEC beendet damit ein über den Gesamtzeitraum von 3 Jahren finanziell erfolgreiches Engagement. Mit diesem Transfer wird die auf der Hauptversammlung im Mai 2003 beschlossene Linie der Fokussierung auf das Kerngeschäft weiter verfolgt. Er ist zugleich Bestandteil einer nachhaltigen Entschuldungsstrategie der LINTEC-Gruppe, die eine dynamische, profitable Weiterentwicklung des LINTEC-Kerngeschäftes ab dem Jahr 2004 unterstützen wird. Da die Intenso bisher einen wesentlichen Anteil zum LINTEC-Konzernumsatz beigesteuert hat, werden die internen Planungen derzeit überarbeitet. Zur Analystenkonferenz Mitte Dezember wird LINTEC eine neue Planung für 2004 vorstellen, die im Wesentlichen auf Umsätzen und Erträgen aus dem Kerngeschäft basiert. Weitere Informationen: LINTEC Information Technologies AG, Abt. MarCom. Tel. ++49/0 34298-71-607, Fax -372. E-Mail: aktie@lintec.de, Web: www.lintec.de. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 07.11.2003 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Dirk Heynig Tel. 034298/71510 E-Mail: dirk.heynig@lintec.de Branche: Informationstechnik ISIN: DE0006486004 WKN: 648600 Index: CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: