Blue Balls Music

Sophie Zelmani und Zucchero eröffnen Blue Balls Festival 04, das mit zahlreichen Neuerungen glänzt. Freitag, 23. Juli. KKL Luzern.

(ots) - Das Blue Balls Festival 04 ist bereit zum Auftakt: Am Freitag, 23. Juli, nimmt der neuntägige Musik- und Kulturevent rund um das Luzerner Seebacken mit den Headlinern Sophie Zelmani und Zucchero im KKL und mit der traditionellen Opening Session im Open-Air-Pavillon seinen hochklassigen Anfang. Das Festival bietet in- und outdoor über 70 Konzerte mit Blues, R&B, Rock, Soul, Funk, Jazz und World Music. Neu können mit dem Festival-Pin zusätzlich und kostenlos 2 Konzerte im KKL besucht werden. Exklusiv ist die Foto-Expo „Rock’n’Roll Eye“ des persönlich anwesenden Glamrock-Fotoggrafen Mick Rock. Abgesagt und ersatzlos gestrichen werden muss das Konzert von Gary Moore (26.7.), da sich der Gitarrist wegen einer Operation an der Hand ins Spital begeben musste. Das KKL Luzern wird dieses Jahr definitiv zum Ereignis des Jahres: Im Konzertsaal und im Luzerner Saal eifern 17 Shows von Weltformat um die Wette. In und um das KKL gibt es noch mehr Atmosphäre und Festivalstimmung. Auf der Europaplatz-Piazza und der Seebar-Piazza sind um 18.00, 19.30 und um 21.00 Uhr sommerlich heisse Acts zu erleben. Zu atemberaubender Seesicht lassen sich auf der KKL-Terrasse die exklusiven Fotografien von Mick Rock, dem „Man who shot the Seventies“, bewundern und kaufen oder auf dem KKL-Dach im Rahmen des „Coca Cola Festifever“ zu coolen DJ-Sounds chill-outen. Dem KKL gegenüber, auf der anderen Seite des Seebeckens, katalpultieren im Open-Air-Pavillon zwei Power-Konzerte die Besucher täglich um 18.00 und 20.00 Uhr in siedende Sommerstimmung, mitten zwischen Kastanienbäumen, Bars, Food- und Bazarständen. Wenige Schritte vom Pavillon stadteinwärts erklingt ab 18.00 Uhr auf der Schweizerhof-Piazza grooviger Live-Sound. In The Club im Musiker-Hotel Schweizerhof geht ab 23.00 Uhr dreimal je eine Stunde die Post ab, mit überraschenden Auftritten der Festival-Stars an den Late-Night-Sessions. Blue Balls kehrt dieses Jahr zudem zurück ins Casino, in früheren Jahren Treffpunkt für unermüdliche Festival-Nachtschwärmer. Die Live-Acts des Blue Balls Off-Fest im neuen Casineum-Saal beginnen jeden Abend um 23.00 Uhr (Infos: www.casineum.ch). Den ganzen Spass gibt es für wenig Geld. Mit dem offiziellen Festival-Pin zu 30 Franken können 9 Tage lang alle Pavillon-, Europaplatz- und Seebar-Konzerte gesehen werden. Der Pin erlaubt auch den Zutritt zur „Foto-Expo“ und zum „Coca-Cola Festifever“ im KKL, in „The Club“ im Schweizerhof und zum Off-Festival im Casino. Neu geniessen Pin-Käufer dieses Jahr zusätzlich und kostenlos 2 Konzerte im KKL: Backbeat am Dienstag und Till Brönner am Samstag (Abschlusskonzert). Tickets für den KKL-Konzertsaal kosten zwischen 59 und 99 Franken (alles nummerierte Sitzplätze), für den Luzerner Saal zwischen 49 und 99 Franken. Freitag, 23. Juli 2003, 18.00–04.00 Uhr. Opening Session: „The Sounds of Memphis“, Philipp Fankhauser & Special Guests – Pavillon, 18.00-22.00 Manomanouche - KKL Piazza, 18.00-22.00 Christian Willisohn - KKL Seebar, 18.00-22.00 Hangar Lane – The Club - Schweizerhof, 18.00-22.00 Expo: Mick Rock „Rock’n’Roll Eye - KKL LS-Terrasse, 18.00-24.00 Festifever DJ, Chill-out-Sound - KKL KS-Terrasse, 18.00-24.00 Sophie Zelmani - KKL KS, 20.30-22.00 Zucchero - KKL LS, 22.30-24.00 The Cat Empire – The Club - Schweizerhof, 23.00-04.00 Kontakt. Hansjürg Schweizer, Leiter Medienstelle +41 79 351 93 65, hansjuerg.schweizer@blueballs.ch Vorverkauf. TicketCorner, Abendkasse

Das könnte Sie auch interessieren: