Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

(Blutspendedienst SRK) Bundesrat Couchepin spendete Blut

Bern (ots) - Am heutigen Welt-Blutspendetag konnte der Gesundheitsminister im Blutspendezentrum Bern begrüsst werden. Heute findet zum ersten Mal ein weltweiter Blutspendetag statt. Er wurde organisiert von der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften, der Internationalen Föderation der Blutspender-Organisationen und der Internationalen Vereinigung für Bluttransfusion. Um seine Solidarität mit den tausenden von Blutspenderinnen und - spendern in der Schweiz zu bezeugen, konnte heute um 14 Uhr im Blutspendezentrum Bern ein ganz besonderer Spender begrüsst werden: Bundesrat Pascal Couchepin. Trotz dicht gedrängtem Arbeitsprogramm – mitten in der parlamentarischen Sommersession – liess es sich der schweizerische Gesundheitsminister nicht nehmen, aus Anlass dieses wichtigen Tages selbst Blut zu spenden: Als Zeichen dafür, wie wichtig jede einzelne Blutspende nach wie vor ist. Notiz an die Redaktionen: Die Bildagentur „Keystone“ wird im Laufe des Nachmittags ein Foto von Bundesrat Couchepin während der Blutspende übermitteln. Ab ca. 16 Uhr haben Sie zudem die Möglichkeit, ein solches Foto direkt von unserer homepage www.blutspende.ch / Medieninfos downzuloaden und zu veröffentlichen. Für weitere Auskünfte im Zusammenhang mit dem Welt-Blutspendetag steht Ihnen zur Verfügung: Dr. Rudolf Schwabe, Direktor Blutspendedienst SRK, Tel. 031 380 81 81.

Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: