GFT Technologies SE

euro adhoc: GFT Technologies AG
Entlassungen
GFT verzeichnet Auftragsrückgang und reduziert Kosten, um Profitabilität zu erhalten (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- GFT Technologies AG verzeichnet nach einer detaillierten Analyse des Auftragsbuchs einen strukturellen Auftragsrückgang, der auf eine grundlegende Investitionszurückhaltung von Unternehmen aller Branchen und massiven Preisdruck zurückzuführen ist. Um die Kapazitätsauslastung zu erhöhen und an die aktuelle Auftragslage anzupassen, werden in der GFT-Gruppe bis Jahresende zwischen 100 und 120 Mitarbeiter abgebaut werden. Dies entspricht etwa 10 Prozent der Gesamtkapazität. Der Vorstand korrigiert die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das Jahr 2002. Bei einem Umsatz von 165 Mio. Euro - davon 115 Mio. Euro im Projektgeschäft und 50 Mio. Euro durch das Freelance Geschäft der kürzlich ausgegliederten emagine gmbh - soll die GFT-Gruppe im laufenden Geschäftsjahr ein ausgeglichenes EBITDA erzielen. Für Analysten findet heute eine Telefonkonferenz von 11.00-11.30 Uhr statt. Die Einwahldaten können unter +49-6196-969-2634 angefordert werden. Kontakt: Sandra Strüwing, Director Corporate Communications, GFT Technologies AG, Leopoldstraße 1, D-78112 St. Georgen, T: +49-7724-9411-423, F: +49-7724-9411-883, M: +49-173-7085834, sandra.struewing@gft.com Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 19.07.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Frau Strüwing Sandra Branche: Software ISIN: DE0005800601 WKN: 580060 Börsen: Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr Frankfurter Wertpapierbörse / Neuer Markt

Das könnte Sie auch interessieren: