Landwirtschaft. Lehrmittelzentrale

Biolandbau hat zahlreiche Gesichter

Zollikofen (ots) - Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL in Frick gibt gemeinsam mit der Landwirtschaftlichen Lehrmittelzentrale LmZ ein neues Lehr- und Fachbuch über den biologischen Landbau heraus. Das Werk richtet sich an alle Personen, welche die zahlreichen Gesichter des Biolandbaus etwas näher betrachten möchten. Es dient der Annäherung an grundsätzliche Fragen im Umgang mit Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen. "Laugt Bio den Boden aus?" oder "Wie wird die Tiergesundheit gefördert?" - solche und ähnliche Fragen werden im Zusammenhang mit dem Biolandbau immer wieder gestellt. Das neue Lehrmittel beantwortet sie gestützt auf Forschungsergebnisse. Absatzperspektiven in verschiedenen Bereichen des Marktes zeigen ebenso wie die Entwicklung des Biolandbaus in der Schweiz europa- und weltweit Chancen und Risiken auf. Zahlreiche Hinweise erleichtern den Zugang zu weiteren Informationen. "Biologischer Landbau" ist ein Buch für Praktiker, die heute oder vielleicht morgen biologisch bauern. Ein Buch aber auch für alle, die sich umfassend über den aktuellen Stand des Biolandbaus orientieren möchten. Verkaufspreis: Fr. 67.- + Porto und Verpackung Bezugsquelle: Landwirtschaftliche Lehrmittelzentrale Länggasse 79 3052 Zollikofen Tel. +41 31 911 06 68 Fax +41 31 911 49 25 E-Mail: lmz@pop.agri.ch ots Originaltext: LmZ / FiBL Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL Herr Robert Obrist Ackerstrasse Postfach CH - 5070 Frick Tel. +41 62 865 72 21

Das könnte Sie auch interessieren: