Krebsliga Schweiz

Krebsliga Schweiz: Harmloses Pigmentmal oder Hautkrebs? Zeigen Sie Ihre Haut!

    Bern (ots) - Am Montag, 5. Mai 2008, findet gleichzeitig mit 17 europäischen Ländern der Nationale Hautkrebstag statt. In Zusammenarbeit mit der Krebsliga und der Schweizerischen Gesellschaft für Dermatologie (SGDV) bieten Dermatologen in der ganzen Schweiz kostenlose Erstuntersuchungen von auffälligen Pigmentmalen an. Mit gutem Grund: Die Schweiz steht in Europa an zweiter Stelle punkto Hautkrebs-Vorkommen, und je rascher eine bösartige Hautveränderung entdeckt und behandelt wird, desto grösser sind die Heilungschancen.

    Die Zahlen sind deutlich: Mit 15'000 Erkrankungen pro Jahr liegt die Schweiz punkto Hautkrebs in Europa an zweiter Stelle, und die Zahl der Erkrankungen hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt. Das müsste nicht sein, denn bei Hautkrebs funktioniert die Früherkennung ganz einfach: Männer und Frauen, Jung und Alt sollten regelmässig ihre Haut kontrollieren und auffällige Hautveränderungen, beispielsweise neue Pigmentmale oder solche, die sich sichtbar verändern, unverzüglich einem Dermatologen zeigen.

    Am Nationalen Hautkrebstag 2007 untersuchten rund 150 Hautärzte kostenlos mehr als 8000 Personen. Sie entdeckten dabei rund 230 vermutliche Melanome, und fast jede fünfte Person wies mindestens eine verdächtige Läsion auf, welche weitere Untersuchungen nötig machte. Das zeigt, wie wichtig es ist, die Bevölkerung auf die Früherkennung von Hautkrebs zu sensibilisieren. Besonders Männer warten oft zu lange, bevor sie ein verdächtiges Pigmentmal untersuchen lassen. Dabei stehen die Heilungschancen für Hautkrebs gut - auch beim bösartigen Melanom -, wenn der Tumor früh erkannt wird, das heisst, bevor er in die Tiefe gewachsen ist.

    Damit Hautkrebs gar nicht erst entsteht, gilt es, einen vernünftigen Umgang mit der Sonne zu pflegen. Wiederholte Sonnenbrände und intensive Sonnenbestrahlung erhöhen das Risiko für Hautalterung und Hautkrebs: Nicht die knackige Bräune steht heute für Gesundheit, sondern die noble Blässe.

    Am 5. Mai, im Rahmen des Nationalen Hautkrebstag, kontrollieren Dermatologen in der ganzen Schweiz kostenlos auffällige Pigmentmale. Bereits seit dem 7. April können Interessierte in rund 500 pharmaSuisse-Apotheken ihr Risiko abklären lassen und erhalten Beratung zu Früherkennung und Sonnenschutz.

    Informationen zu den beteiligten Dermatologen und Apothekern erhalten Sie unter www.hautkrebstag.ch oder beim Krebstelefon 0800'11'88'11.

    Die Krebsliga Schweiz ist eine privatrechtlich geführte nationale Organisation und dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie ist als Verband organisiert und vereinigt 20 kantonale und regionale Ligen. Sie wird vorwiegend durch Spenden finanziert und arbeitet in der Forschungförderung, in der Krebsprävention und für die Unterstützung Kranker. Sie feiert 2010 ihr 100-jähriges Bestehen. An ihrem Hauptsitz in Bern beschäftigt sie 80 meist teilzeitangestellte Mitarbeitende (Stand: Januar 2008).

ots Originaltext: Krebsliga Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Claudia Weiss
Kommunikationsbeauftragte Prävention
Tel.:    +41/31/389'92'10
E-Mail: claudia.weiss@krebsliga.ch



Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: