Krebsliga Schweiz

Jahressammlung 2003 der Krebsliga Schweiz (KLS)

Jahressammlung 2003 der Krebsliga Schweiz (KLS)
Für die diesjährige Jahressammlung der Krebsliga Schweiz stellt sich die heute 25-jährige Lehrerin Fabia Joller zur Verfügung. Als Teenager erkrankte sie an Hautkrebs. Heute gilt sie als geheilt. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Krebsliga ...
Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100463622 In diesen Tagen werden viele Haushalte in der Schweiz ein Couvert der Krebsliga Schweiz (KLS) erhalten. Die begleitenden Massnahmen zur Jahressammlung 2003 der KLS nehmen das Beispiel einer jungen Frau auf, die als Teenager an Hautkrebs erkrankt war. Bern (ots) - Die heute 25-jährige Lehrerin Fabia Joller erkrankte vor acht Jahren an Hautkrebs. Seither hat sie mehrere Operationen, schmerzhafte Behandlungen und heikle Hauttransplantationen erlitten. Sie konnte geheilt werden. Dies ist mit ein Grund, warum sie im Rahmen der Kampagne zur Jahressammlung 2003 der Krebsliga mitmacht, zum Beispiel bei der Plakataktion und im TV-Spot (Bild downloaden: Siehe unten). Krebsprävention Es ist ihr heute ein wichtiges Anliegen, sich für die Prävention einzusetzen. So bringt sie ihren Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art die grundsätzlichen Sonnenschutzregeln bei. Dabei kann sie auf Material der Krebsliga zurückgreifen. Gezielte Präventionskampagnen sind eine der Hauptaktivitäten der Krebsliga. Laut WHO könnten dank der Prävention ein Drittel der Krebserkrankungen vermieden werden. Beratung von Krebskranken Ein Schwerpunkt der Tätigkeit der 20 kantonalen Krebsligen und ihrer 70 Beratungsstellen ist die Begleitung und Unterstützung von Krebskranken. Ratsuchende können sich an das Krebstelefon (Gratis-Nummer 0800 55 88 38) wenden. Die Krebsliga gibt zudem zahlreiche Publikumsbroschüren heraus, entwickelt Weiterbildungsangebote für Ärzte und Pflegende, leitet Programme zur Förderung von Palliativpflege und Schmerzbekämpfung und fördert die Krebsforschung. Zwischen dem 25. Mai und dem 20. Juni wird die Jahressammlung 2003 der KLS von verschiedenen Begleitmassnahmen unterstützt: - Plakate mit dem Bild von Fabia Joller (download: www.swisscancer.ch) - eBoards in den Bahnhöfen Bern, Zürich, Genf - TV- und Radiospots, Inserate usw. Das Krebstelefon 0800 55 88 38 ist ein kostenloser und auf Wunsch anonymer Beratungsdienst für alle Publikumsfragen rund um Krebs. Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag und Freitag, 14 bis 18 Uhr, Dienstag und Mittwoch 10 bis 18 Uhr. ots Originaltext: Krebsliga Schweiz Internet: www.newsaktuell.ch Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100463622 Kontakt: Andreas Häner Leiter Fundraising/Kommunikation Krebsliga Schweiz Tel. +41/31/389'93'16

Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: