Krebsliga Schweiz

Komplementäre und alternative Methoden bei Krebs

    Bern (ots) - Einladung an Medienschaffende

    Donnerstag, 14. November     09.30 - 16.30, Hotel Ambassador, Bern     Schweizerische Krebstagung 2002:     Komplementäre und alternative Methoden bei Krebs: Nutzen oder     Schaden?

    Fragen, Antworten, Thesen in- und ausländischer Experten

    Warum suchen mehr als die Hälfte aller Krebspatientinnen und -patienten über die reguläre Behandlung hinaus nach weiteren Methoden, um ihrer Krankheit zu begegnen? Was genau ist unter komplementärer, was unter alternativer Krebstherapie zu verstehen? Welchen Stellenwert haben diese Methoden in andern Ländern? Welche Chancen und Risiken bergen sie?

    Für die Beantwortung und Diskussion dieser und ähnlicher Fragen hat die Krebsliga Schweiz renommierte Referentinnen und Referenten aus Europa und Übersee für die  diesjährige Krebstagung verpflichtet.


    Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen:
    * ganz oder teilweise teilzunehmen.
    * die Expertinnen und Experten zu interviewen
    * provokative Fragen zu stellen
    * möglichen Konflikten zwischen Schulmedizin und andern
        Heilsversprechen auf den Grund zu gehen.

    Das Programm der Tagung finden Sie auf: www.swisscancer.ch/dt/content/krebstagung/krebstagung_2002.pdf

ots Originaltext: Krebsliga Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Susanne Lanz
Kommunikation
Krebsliga Schweiz
Tel.      +41/31/389'91'27
mailto: lanz@swisscancer.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antwortfax ots.Einladungs-Service


Schweizerische Krebstagung 2002 Donnerstag, 14. November in Bern


         (      ) Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Wir nehmen nicht teil.

         (      ) Schicken Sie uns bitte die Pressemappe.


Medium:

..............................................

..............................................

..............................................


Mitarbeiter:

1) ............................................

2) ............................................


Rückfax an 031/389'91'60
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
[ 002 ]



Weitere Meldungen: Krebsliga Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: