Staatskanzlei Luzern

Grossratskommission befürwortet Crossair-Beteiligung

    Luzern (ots) - Die Kommission Wirtschaft und Abgaben WAK des Grossen Rates empfiehlt, der Beteiligung des Kantons Luzern in der Höhe von 4,032 Millionen Franken am Aktienkapital der Crossair AG zuzustimmen. Sie hat das entsprechende Dekret an ihrer Sitzung vom 4. Januar unter dem Vorsitz von Hansruedi Bucheli (FDP, Emmenbrücke) vorberaten.

    Nach Meinung der WAK haben Bund und Wirtschaft mit ihren Entscheiden die Weichen für das Entstehen einer neuen nationalen Fluggesellschaft bereits gestellt. Deshalb erübrige sich auf kantonaler Ebene eine Diskussion darüber, ob ein solcher Schritt ordnungspolitisch zweckmässig sei.

    Aus kantonaler Sicht gilt es dagegen nach der WAK zu berücksichtigen, dass der Wirtschaftsraum Luzern mit jenem von Zürich in enger Verbindung stehe. Ein florierendes Wirtschaftszentrum Zürich begünstige auch die wirtschaftliche Entwicklung des Kantons Luzern, ist die WAK überzeugt. Dazu sei der Flughafen mit dem Flugbetrieb eine wesentliche Voraussetzung. Mit der Beteiligung des Kantons Luzern an der Kapitalerhöhung der Crossair AG könne dieses Interesse klar zum Ausdruck gebracht werden.

    Die Kommission ist überzeugt, dass mit einem solchen Entscheid Solidarität gegenüber dem Kanton Zürich und seiner Bevölkerung bekundet werden könne. Solidarität habe der Kanton Zürich seinerseits im Rahmen des Finanzausgleiches auch gegenüber den anderen Kantonen gezeigt.

    Sollte der Zürcher Souverän am 13. Januar 2002 die entsprechende Finanzvorlage allerdings ablehnen, wird allenfalls eine neue politische Standortbestimmung notwendig. Eine solche werde aber den Fraktionen überlassen.

    Die Vorlage ist für die Januarsession des Grossen Rates traktandiert.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Hansruedi Bucheli
Tel. +41/41/206'33'70



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: