P&I Personal & Informatik AG

P&I übernimmt im Rahmen einer strategischen Partnerschaft die Personalsoftware von DSA

Mit Wirkung zum 1. September 2008 übernimmt die P&I GmbH, Wien, den HR-Geschäftsbereich JET PABIS NG der Data Systems Austria Aktiengesellschaft & Co KG, Wien.

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Akquisitionen

Wiesbaden (euro adhoc) - DSA ist einer der führenden österreichischen Anbieter integrierter Business-Software. Die Abspaltung des personalwirtschaftlichen Geschäftsbereichs der Software JET PABIS NG erfolgt aus strategischen Gründen. Die P&I GmbH in Wien ist Tochtergesellschaft der in Deutschland ansässigen P&I AG, die mit über 3.000 Kunden aus allen Branchen zu den führenden Anbietern von personalwirtschaftlicher Software in Europa zählt. P&I strebt mit dieser Übernahme nach der Markführerschaft für personalwirtschaftliche Software in Österreich. "Mit der Übernahme der personalwirtschaftlichen Software der DSA ist die P&I einen entscheidenden Schritt in Richtung Marktführerschaft für Personalsoftware in Österreich nach vorne gekommen. Einerseits entstehen im Bereich Software-Entwicklung für die P&I interessante Synergieeffekte", so Vasilios Triadis, Vorstandsvorsitzender der P&I AG, Wiesbaden, "anderseits haben wir 450 strategische Kunden aus den Bereichen Mittelstand und öffentliche Verwaltung gewonnen."

Mit der Übernahme der Software hat die P&I auch die Verpflichtungen aus den Softwarepflege-Verträgen mit den bestehenden Kunden übernommen. Durch die Übernahme der entsprechenden Mitarbeiter der DSA kann die P&I dies problemlos sicherstellen. "Die P&I gewinnt einen hochattraktiven Stab an Mitarbeitern mit einem hohen Maß an Fachwissen und einem ausgezeichneten Verständnis für die abzubildenden Personalprozesse", so Triadis.

"Für die bestehenden Kunden ist die Einbeziehung der Lösung in das P&I Portfolio ein Garant für eine kompetente funktionale, sowie technologische Weiterentwicklung der Software", so Markus Berndt, Vorstandsvorsitzender Data Systems Austria AG & Co KG.

Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: P&I Personal & Informatik AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Andreas Granderath
+49 (0)611 7147-267
agranderath@pi-ag.de

Branche: Software
ISIN:      DE0006913403
WKN:        691340
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: P&I Personal & Informatik AG

Das könnte Sie auch interessieren: