Fernfachhochschule Schweiz

Gründung der Steinbeis-Transfer AG (Schweiz) - Grenzüberschreitender Technologietransfer aus einer Hand

    Zürich/Brig (ots) - Die Fernfachhochschule Schweiz und die deutsche Steinbeis-Stiftung bauen ihre gemeinsamen Technologietransfer-Aktivitäten rasch aus. Nur sechs Monate nach dem Aufbau des ersten Technologietransfer-Zentrums für KMUs in der Schweiz gründen sie die Steinbeis Transfer AG (Schweiz). Sie wird zur Dachgesellschaft aller neu gegründeten Steinbeis-Zentren in der Schweiz. Geplant sind Zentren für Biotechnologie/Nachhaltigkeits-Management, Wirtschaftsmediation, Wirtschaftsförderung, Verwaltungsmanagement und E-Learning.

    Das im Januar 2002 gegründete Steinbeis-Technologietransfer-Zentrum für KMUs ist ab Anfang September voll funktionsfähig. Es erbringt Beratungsdienstleistungen für KMUs und unterstützt sie bei Forschung und Entwicklung. Die intensive Aufbauphase mit Kontakten zu Unternehmen, Wirtschaftsförderungsstellen und Forschungsinstituten hat gezeigt, dass die Nachfrage nach grenzüberschreitendem Wissens- und Technologietransfer in der Schweiz gross ist.

    Um diesem Bedürfnis rasch nachzukommen, wird jetzt die Steinbeis Transfer AG (Schweiz) gegründet, die alle Steinbeis-Aktivitäten in der Schweiz koordiniert. Das bestehende Transfer-Zentrum für KMUs wird in die neue Gesellschaft integriert. Weitere Zentren für Biotechnologie / Nachhaltigkeits-Management, Wirtschaftsmediation, Wirtschaftsförderung, Verwaltungs-management und E-Learning werden im Jahr 2002 in Basel, Zürich und Brig aufgebaut. Ziel ist es, analog zum in Deutschland bestehenden Steinbeis-Netzwerk mit rund 500 Partnern, ein Schweizer Netzwerk mit Spezialisten von Universitäten, Fachhochschulen und Forschungs-abteilungen aufzubauen und dieses Wissen Schweizer Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

    Mit der Gründung der Steinbeis Transfer AG (Schweiz) erfüllt die Fernfachhochschule Schweiz den erweiterten Leistungsauftrag des Bundes für Fachhochschulen und kommt der Forderung nach einer verstärkten Forschungs- und Entwicklungstätigkeit und einem umfassenden Dienstleistungsangebot für Dritte nach.

ots Originaltext: Fernfachhochschule Schweiz
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Kilian Borter
open up, AG für Kommunikation & PR, Zürich
Tel. +41/1/295'90'70
mailto: kilian.borter@open-up.ch
[ 006 ]



Weitere Meldungen: Fernfachhochschule Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: