PrimaCom AG

EANS-Adhoc: PrimaCom AG /

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

24.06.2009

Im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses ist die PrimaCom AG nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches verpflichtet, regelmäßig den Wertansatz der Beteiligungen zu überprüfen. Für den Jahresabschluss 2008 führt diese Überprüfung zu einer Abwertung auf den niedrigeren beizulegenden Wert in Höhe von voraussichtlich ca. EUR 181 Millionen.

Gründe für die Wertberichtigung sind vor allem eine Abwertung des Beteiligungsansatzes der PrimaCom Management GmbH, Mainz, in Folge der aktuellen Aussetzung und Überprüfung weiterer Integrationsmaßnahmen mit der Orion Cable-Gruppe, bei allerdings weiterhin unveränderter Schuldenstruktur.

Diese Wertberichtigung ist der wesentliche Grund für den Jahresfehlbetrag von ca. EUR 178,7 Millionen im Einzelabschluss der PrimaCom AG.

Die vorgenannten Werte basieren auf dem noch nicht final erstellten und geprüften Jahresabschluss der PrimaCom AG und können somit noch Änderungen unterliegen. Der Abschluss des PrimaCom Konzerns bleibt hiervon unberührt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: PrimaCom AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations
Telefon: +49(0)6131 944 522
E-Mail: investor@primacom.de

Branche: Telekommunikation
ISIN:      DE0006259104
WKN:        625910
Börsen:  Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              Hannover / Freiverkehr
              München / Freiverkehr
              Frankfurt / Regulierter Markt/General Standard



Weitere Meldungen: PrimaCom AG

Das könnte Sie auch interessieren: