Jungfraubahn Holding AG

Jungfrau Winter mit vielen Neuheiten - Mehr Komfort für Gäste

Mit dem ersten Schnee eröffnen auch die Bahnen der Jungfrau Region den Skibetrieb. Obwohl die Preise unverändert bleiben, wurde rund vier Millionen Franken in das neue SkiData System investiert, welches Gästen eine komfortablere Zugangskontrolle ermöglicht.

    Interlaken (ots) - In der ganzen Region JUNGFRAU Winter sind die elektronischen Geräte für die Sportpassausgaben- und kontrollen auf diesen Winter erneuert worden. Die Gesamtinvestitionen für das neue SkiData System belaufen sich auf rund 4 Millionen Franken. Für den Gast bedeutet die Handfree-Kontrolle noch mehr Komfort bei der Ausgabe und Kontrolle der Skipässe. Anstelle einer gedruckten Tages- oder Mehrtageskarte erhält der Gast eine Plastik KeyCard, die elektronisch aufgeladen wird. Dank Kontrollantennen können die Skifahrer somit das Drehkreuz einfach passieren. Ein lästiges Einschieben der Karte entfällt. Die Depotkosten für die Karte betragen 5 Franken. Der Skifahrer kann die Plastikkarte also je nach Bedürfnis mehrmals aufladen oder auch am Abend nach dem Skitag wieder abgeben. Die Depotgebühr erhält der Gast nicht nur an den Ausgabeschaltern sondern auch in den Hotels, bei den Intersport Rent-Network-Sportgeschäften oder an KeyCard Rücknahme-Automaten.

    Fahrkarte herunterladen

    Besitzt ein Gast eine KeyCard, kann er schon von Zuhause aus den Skipass laden. Unter www.jungfrauwinter.ch auf der Navigation "Sportpass kaufen" kann er seinen gewünschten Sportpass auswählen, die KeyCard Nummer eingeben und mit Kreditkarte bezahlen. Ein direkter Zugang zu den Bahnen und Liften mit elektronischen Lesern ist dann bequem möglich. Ein persönliches Bild (ab 10 Tagen) für den Sportpass kann auch mit einer Mini-Videokamera am Schalter direkt aufgenommen werden. Die gelben KeyCard Saisonkarten vom letzten Jahr werden bis 30. 4. 2004 mit 10 Franken rückerstattet.

    Gäste profitieren von den Neuerungen      

    Neben 20 Prozent Rabatt auf die Sportpässe in der Vorsaison bis 12.12. 2003 sowie in der Nachsaison ab 3. April 2004 gibt es weitere interessante Neuerungen. Die Sesselbahn Läger am Männlichen wurde durch eine moderne kuppelbare 4er Seilbahn mit Windschutzhauben ersetzt. Dank dem Bau einer modernen Beschneiungsanlage können Gäste in Zukunft schneesicher von der First ins Gletscherdorf Grindelwald fahren.

    Highlights der Saison

    5. - 7.12.03    Schneeflirt: Musikalische Unterhaltung im Skigebiet
                            First
    
    9./10.1.04        Schweizer Junioren-Abfahrts-Meisterschaften am
                            Lauberhorn
    
    17. - 18.1.04  Int. Lauberhorn-Skirennen, Wengen
    
    22. - 24.1.04  Int. Inferno Rennen in Mürren
    
    29.2 04            Rivella Family Contest (Familienskirennen am
                            Lauberhorn)

    6.3.04              Hori-Schlittenrennen Alpiglen-Grund

    28.3.04            Splash the Poolrace Waterslide Contest auf  
                            Schreckfeld/First

    3.4.047.          snOwPEN Air Concert auf der Kleinen Scheidegg

ots Originaltext: Jungfraubahnen Management AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Geschäftsstelle Jungfrau Winter
Urs Kessler und Willi Seiler
c/o Jungfraubahnen Management AG
Harderstrasse 14
3800 Interlaken
Telefon +41/33/828'71'71
Email:  urs.kessler@jungfrau.ch



Weitere Meldungen: Jungfraubahn Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: