Tirol Werbung

Sperrfrist 1500 : "Tirol-Touristica 2003" geht an Themenpark "Hexenwasser Hochsöll"

Sperrfrist: heute 15.00 Uhr

Dir. Josef  Margreiter, GF der Tirol Werbung, übergibt den Tiroler Tourismus-Preis an Walter Eisenmann, GF der Bergbahnen Hochsöll und Betreiber des Themenparks "Hexenwasser".

    INNSBRUCK/SÖLL (ots) -  "Wir brauchen innovative Projekte wie es das Hexenwasser in Hochsöll ist, um den Sommertourismus im Alpenraum langfristig wieder attraktiver zu gestalten", betont Margreiter anlässlich der Preisverleihung beim Tiroler Tourismusforum 2003 im Congress Innsbruck fest. "Die Bergbahnen Hochsöll haben international eine Vorreiterrolle eingenommen und mit dem ausgezeichneten Projekt einen hohen Imagegewinn und einen nachhaltigen Geschäftserfolg erreicht."

    Auch im zweiten Jahr blieb die Erlebniswelt "Hexenwasser" an der Hohen Salve ein Besuchermagnet erster Güteklasse. Nachdem der im Frühsommer 2002 eröffnete Themenpark den Bergbahnen Hochsöll bereits im Auftaktsjahr 87.000 Besucher und ein Umsatzplus von 38 % beschert hatte, konnten 2003 dank zahlreicher neuer Attraktionen in Summe 130'000 zahlende Gäste plus ca. 25'000 kostenlos transportierte Kinder bis 7 Jahre für das "Hexenwasser" begeistert werden. Das entspricht gegenüber dem Rekordjahr 2002 einem zusätzlichen Umsatzplus von rund 60 %. Schon bisher wartete Hochsöll entlang eines 450 m langen Pfades von der Gondelbahn bis zur Stöcklalm mit mehr als 30 Spiel- und Wellness-Stationen auf. Kneippbecken sind dabei ebenso berücksichtigt, wie ein Wasserweg, ein Barfussweg, Wasserlabyrinth oder auch eine alte Kornmühle.

    Hexenwasser-Chef Walter Eisenmann: "Wir hätten im Traum nicht an einen Erfolg dieser Tragweite gedacht. Mein grösster Dank gilt den 217'000 Hexenwasser-Besuchern in zwei Jahren. Sie beweisen, dass der Tiroler Sommer auch ausserhalb der kalten Jahreszeit seine grossen Reize hat!"

    Der Tourismuspreis "Tirol Touristica" wird seit 1996 alljährlich von einer 11-köpfigen unabhängigen Fachjury im Namen der Tirol Werbung vergeben, unter den Preisträgern befanden sich in den vergangenen Jahren u.a. die Swarovski Kristallwelten, die Tiroler Festspiele Erl und im Vorjahr die Familie Balthasar Hauser vom Biohotel Stanglwirt in Going.

ots Originaltext: Tirol Werbung
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Tirol Werbung - Tirol Tourist Board
Mag. Fabienne Edenhauser-Riede
Medienkommunikation
Maria-Theresien-Strasse 55
A-6010 Innsbruck
Tel.         +43/512/5320-317
Fax          +43/512-5320-92317
Internet: http://www.tirol.at



Weitere Meldungen: Tirol Werbung

Das könnte Sie auch interessieren: