TRIPLAN AG

euro adhoc: Triplan AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
+++ Neun Monatsbericht 2005 +++ Drittes Quartal: Gesamtleistung wächst um 8,5%; Break-Even erreicht +++

-------------------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 21.11.2005 Bad Soden, den 21. November 2005 - Die TRIPLAN AG legt den Neun-Monatsbericht für das laufende Geschäftsjahr 2005 vor. Im dritten Quartal (01.07.-30.09.2005) konnte die TRIPLAN AG die Gesamtleistung (Umsatzerlöse inkl. Bestandsveränderungen, sonstige betriebliche Erträge und andere aktivierte Eigenleistungen) um 8,5 Prozent von TEUR 5.566 im vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf TEUR 6.037 steigern. Auf operativer Ebene erzielte die TRIPLAN AG den Break-Even. Dementsprechend verbesserte sich das EBIT im dritten Quartal von TEUR -412 in 2004 um TEUR 440 auf TEUR 28. Das Periodenergebnis im dritten Quartal 2005 belief sich auf Grund eines negativen Finanzergebnis von TEUR -9 und Ertragssteuern in Höhe von TEUR -60 auf TEUR -40 nach TEUR -333 im vergleichbaren Vorjahresquartal. Innerhalb der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres erzielte die TRIPLAN AG eine Gesamtleistung in Höhe von TEUR 16.950 nach TEUR 17.708 im vergleichbaren Vorjahreszeitraum (-4,3 Prozent). Das EBIT verbesserte sich von TEUR -1.230 in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2004 um TEUR 932 auf TEUR -298. Das Periodenergebnis konnte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2005 um TEUR 651 auf TEUR -424 (VJ TEUR 1.075) gesteigert werden. Das Ergebnis pro Aktie belief sich auf -0,05 EUR (VJ -0,14 EUR). Neben der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklungen konnte auch die Liquiditätslage erheblich verbessert werden. Insgesamt verfügte die TRIPLAN AG zum Berichtsstichtag über liquide Mittel in Höhe von TEUR 1.950 nach TEUR 811 zum 30. September 2004. Die Eigenkapitalquote beträgt 53,0%. Für das laufende Geschäftsjahr wird eine Gesamtleistung in Höhe von EUR 26 Mio. (+7 Prozent) erwartet. Das EBIT und das Periodenergebnis werden deutlich positiver ausfallen als im Vorjahr. Für das Geschäftsjahr 2006 wird auf Grund positiver Geschäftsaussichten ein positives Ergebnis prognostiziert. Ende der Mitteilung euro adhoc 21.11.2005 14:05:08 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Triplan AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Arno Hausburg Tel.: +49 (0)6196 6092 177 E-Mail: arno.hausburg@triplan.com Branche: Anlagenbau ISIN: DE0007499303 WKN: 749930 Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: