Johnson Controls

Johnson Controls verkauft Geschäftsbereich Motorelektronik an Valeo

    Burscheid, Deutschland/Milwaukee, Wisconsin (ots) - 10. Januar 2005... Johnson Controls gibt heute den Verkauf des Geschäftsbereichs Motorelektronik an Valeo bekannt. Das Unternehmen mit Sitz in Paris zahlt rund 330 Mio. Euro für den Hersteller von Motorsteuerungen und -steuerungssystemen, elektrischen Motorenantrieben sowie Motorkomponenten einschließlich Einspritzdüsen, Zündsteuerungs- und Abgaskontrollkomponenten und Sensoren.

    Der Umsatz des Geschäftsbereichs Motorelektronik für das Geschäftsjahr 2004 betrug etwa 350 Mio. Euro (ohne internen Umsatz).

    Der Hauptsitz des Unternehmens sowie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum liegen im französischen Pontoise, weitere Werke in Sainte-Florine und Sable-sur-Sarthe, Frankreich. Die Übernahme soll im ersten Quartal des Kalenderjahres 2005 abgeschlossen werden und muss von den Regulierungsbehörden genehmigt werden.

    Der Geschäftsbereich gehörte zum Fahrzeugelektronikbereich von Sagem, den Johnson Controls 2001 übernommen hatte, um seine Kapazitäten im Elektronikbereich für den Fahrzeuginnenraum zu erweitern und zu stärken. Pontoise, Frankreich, wird auch künftig das Elektronik-Entwicklungszentrum von Johnson Controls sein. Hier verbleiben die Bereiche Instrumentenanzeigen, Elektrisches Energiemanagement/Body Controls und Diagnostik.


ots Originaltext: Johnson Controls GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Johnson Controls GmbH
Automotive Group
Astrid Schafmeister
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid

Tel.: +49 2174 65-3189
Fax:  +49 2174 65-3219
E-Mail: astrid.schafmeister@jci.com



Weitere Meldungen: Johnson Controls

Das könnte Sie auch interessieren: