Raiffeisen Schweiz

Raiffeisen lanciert per 1. Oktober Kreditkarte ohne Jahresgebühr

    St. Gallen (ots) - Raiffeisen lanciert per 1. Oktober eine neue aufladbare Kreditkarte namens PrePaid MasterCard. Im Gegensatz zur herkömmlichen Kreditkarte kann der Inhaber beliebige Beträge in Schweizer Franken, Euro oder US-Dollar aufladen. Raiffeisen will mit der  neuen Plastikkarte Jugendliche und preisbewusste Menschen ansprechen, die ihre Karte selten nutzen.

    Bei der neuen Prepaid MasterCard wird eine einmalige Ausstellgebühr (20 Franken) erhoben, die Jahresgebühren dagegen entfallen. Sie ist eine ideale Alternative für Personen, die ihre Ausgaben gerne unter Kontrolle haben und gleichzeitig von den Annehmlichkeiten des bargeldlosen Zahlens profitieren möchten. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Raiffeisen-Kreditkarten (MasterCard, Visa Card) muss mittels Einzahlungsschein erst ein beliebiger Betrag auf die Karte aufgeladen werden, erst dann kann sie als Zahlungsmittel eingesetzt werden.

    Die Prepaid MasterCard ist ein praktisches bargeldloses Zahlungsmittel auf Reisen im In- und Ausland sowie für Internet-Einkäufe. Sie ist an über 90'000 elektronischen Akzeptanzstellen in der Schweiz und weltweit an über elf Millionen Verkaufsstellen einsetzbar. Die Kreditkarte schliesst eine Reise- und Flugunfallversicherung sowie einen 24-Stunden-Notfallservice mit ein. Die Karte gibt es in der Basic-Version (ab 18 Jahren) oder als Liquid-Version ohne Fremdwährungen speziell für Jugendliche (ab 14 Jahren, mit Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters).

    Herausgeberin der neuen Kreditkarte ist die Viseca Card Services SA. Mit über 980'000 Kreditkartenkunden ist sie die Nummer 2 unter den Kartenherausgeberinnen der Schweiz.  Die Viseca ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Raiffeisen Gruppe, der Kantonal- und RBA-Banken, der Migrosbank und Bank Coop.

    Raiffeisen: Drittgrösste Bankengruppe in der Schweiz

    In den letzten Jahren positionierte und etablierte sich Raiffeisen als drittgrösste Bankengruppe der Schweiz. Die genossenschaftlich strukturierte Bankengruppe, bestehend aus 411 Raiffeisenbanken mit rund 1'150 Bankstellen, gehört zu den führenden Schweizer Retailbanken. Heute zählen 2,9 Millionen Schweizerinnen und Schweizer zu den Raiffeisen-Kunden. Davon sind 1,34 Millionen Genossenschafter und somit Mitbesitzer ihrer Raiffeisenbank. Sie schätzen die entscheidenden Vorzüge von Raiffeisen: Kundennähe, Sympathie, Vertrauenswürdigkeit und die exklusiven Vorteile für Genossenschafter.

ots Originaltext: Raiffeisen-Gruppe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pius Schärli
Mediensprecher
Unternehmenskommunikation
Raiffeisen Schweiz
Tel.:    +41/71/225'85'21
E-Mail: pius.schaerli@raiffeisen.ch



Weitere Meldungen: Raiffeisen Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: