Raiffeisen Schweiz

Raiffeisenbanken senken Hypothekarzinsen

St. Gallen (ots) - Raiffeisen senkt als erste schweizweit tätige Bank den Zinssatz für variable Hypotheken um 0,25 Prozent auf neu 3,75 Prozent. Die Anpassung erfolgt bei Neugeschäften per sofort, für bestehende Geschäfte per 1. November 2002. Die Zinssenkung erfolgt auf Grund der nach wie vor gedämpften Konjunkturaussichten, die statt eines raschen Zinsanstiegs eine Seitwärtsbewegung des Zinsniveaus auf den Geld- und Kapitalmärkten erwarten lassen. Die Zinsanpassung versteht sich bei Raiffeisen als Empfehlung für die rund 500 eigenständigen Banken und Niederlassungen. Raiffeisen hatte den Hypothekarzinssatz letztmals am 1. Februar 2002 um ein Viertel Prozent gesenkt. Mit Hypotheken im Umfang von rund 65 Mrd. Franken gehört die Nummer 3 unter den Schweizer Banken zu den grössten Hypothekargläubigern. Jeder fünfte Hypothekarkredit in der Schweiz ist bei einer Raiffeisenbank aufgenommen. ots Originaltext: Schweizer Verband der Raiffeisenbanken Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Franz Würth Leiter Öffentlichkeitsarbeit Schweizer Verband der Raiffeisenbanken Wassergasse 24 9001 St. Gallen Tel. +41/71/225'84'84 Fax +41/71/225'86'50 mailto:franz.wuerth@raiffeisen.ch Internet: www.raiffeisen.ch [ 007 ]

Das könnte Sie auch interessieren: