CoreMedia AG

Innovation und Internationalisierung: CoreMedia schließt Geschäftsjahr 2004/2005 mit Rekordumsatz und -ergebnis ab

Hamburg (ots) - Das Softwareunternehmen CoreMedia hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2004/2005 mit einem Rekordumsatz von knapp 15 Mio. Euro abgeschlossen. Dies bedeutet ein Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von über 30%. Damit war das abgelaufene Geschäftsjahr das erfolgreichste seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1996. CoreMedia ist nun bereits seit sieben Quartalen in Folge profitabel und konnte das operative Ergebnis auf deutlich über 10% steigern. Im vergangenen wie auch im jetzigen Geschäftsjahr stehen alle Zeichen auf Internationalisierung und Expansion. Neben dem Stammsitz in Hamburg unterhält das Softwareunternehmen mittlerweile Büros in Großbritannien, Norwegen, Singapur und den USA. Bis Ende 2005 soll die Zahl der Mitarbeiter von 130 auf 150 steigen. "Die Aufbruchstimmung der letzten Monate hat unser Team zu wirklichen Höchstleistungen motiviert", so Sören Stamer, Gründer und CEO der CoreMedia AG. "In nur wenigen Monaten haben wir zahlreiche neue und vielfach strategisch bedeutsame Kunden in Europa, Asien sowie in Nord- und Südamerika gewonnen. Damit haben wir unser Kundenportfolio stark internationalisiert". Weltweit an der Spitze mit innovativen Produkten Das innovative CoreMedia DRM für mobiles digitales Rechtemanagement wurde im vergangenen Geschäftjahr von Vodafone, dem weltgrößten Mobilfunkanbieter, für die Content Services der Vodafone live!-Plattformen weltweit ausgewählt. CoreMedia ist damit heute globaler Marktführer für mobile DRM-Technologie auf UMTS-Plattformen. Premium Content Services für den Download von Musik, Videos, Klingeltönen oder Bildern mit dem DRM-Schutz von CoreMedia werden bereits in Japan, Asien-Pazifik, Afrika und fast überall in Europa eingesetzt. Die neue Version der strategischen Content Technologie CoreMedia CMS 2005 wurde erstmals auf der diesjährigen CeBIT vorgestellt. Fünf Kunden haben sich bereits für das neue CMS, das mit zahlreichen Erweiterungen und Verbesserungen aufwartet, entschieden. Darüber hinaus konnten bestehende Kundenbeziehungen erfolgreich ausgebaut und intensiviert werden. So hat die Deutsche Bahn nach dem Portal www.db.de nun auch ihr konzernweites Intranet auf CoreMedia CMS umgestellt. Das Telekom-Tochterunternehmen T-Com, einer der größten Festnetzanbieter Europas, realisiert sein gesamtes Vertriebsinformationssystem auf Basis von CoreMedia CMS. Im Rahmen der Initiative "BundOnline 2005" ist CoreMedia CMS die empfohlene CMS-Standard-Software. Die IT-Struktur von über 20 Ministerien und Behörden sowie allen 137 Botschaften Deutschlands basiert bereits auf CoreMedia. Internationale Anerkennung Zahlreiche internationale Auszeichnungen verschafften CoreMedia im vergangenen Geschäftsjahr internationale Beachtung. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte nahm CoreMedia in die Liste der Fast 50 als das am schnellsten wachsende Softwareunternehmen in Deutschland auf, sowie in die Top25 der Deloitte Technology Fast 500 EMEA, der Rangliste der 500 schnellstwachsenden Technologie Unternehmen in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Das renommierte US-Wirtschaftsmagazin Red Herring zählt CoreMedia zu den Gewinnern des Red Herring 100 Europe Award, mit dem die 100 innovativsten nicht-börsennotierten Technologieunternehmen in Europa und Israel ausgezeichnet werden. Nachhaltiges Wachstum Auch im aktuellen Geschäftsjahr ist das Unternehmen auf Wachstumskurs. Wichtige Impulse gehen dabei derzeit sowohl vom asiatischen als auch vom US-Markt aus. "Die Grundlagen unseres nachhaltigen Wachstums liegen in unserer Fähigkeit erstklassige innovative Software zu entwickeln. Dies hat uns innerhalb von nur zehn Jahren zu einer festen Größe im deutschsprachigen CMS-Markt und zum Weltmarktführer im Bereich mobiles DRM gemacht. Wir werden motiviert und verstärkt daran arbeiten, unsere führende Position weiter auszubauen. Dabei haben wir sehr genau Asien und die USA im Blick ", erläutert Sören Stamer die Unternehmensziele. CoreMedia - Strategische Content Technologie CoreMedia AG (www.coremedia.com) ist einer der führenden Anbieter für erstklassige Standard-Software für Content Management (CMS), Digital Rights Management (DRM) sowie Multi-Channel Delivery und ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie. Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 130 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 500 geschulten Beratern. Mit über 1000 verkauften Lizenzen ist CoreMedia einer der Innovations- und Technologieführer im Markt für Content Technologie. Von Deloitte wurde CoreMedia als schnellst wachsendes Software-Unternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Den Titel "Best Innovator 2004" erhielt CoreMedia als innovativstes Unternehmen im deutschen Mittelstand von A.T. Kearney. Das US Wirtschaftsmagazin Red Herring zählt CoreMedia zu den TOP 100 der innovativsten Technologie-Unternehmen in Europa (2005). Führende Portal-Anbieter und Unternehmen in allen Industriebranchen vertrauen auf CoreMedia CMS für anspruchsvollen Service und integriertes Informations-Management. Über 100 Unternehmen in 20 Ländern aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen, wie Bertelsmann, Continental, Deutsche Telekom, debitel, GMX, O2, EPCOS, NEC-Mitsubishi, MLP, Nokia, SEAT, T-Mobile, T-Online, Vodafone, Wincor Nixdorf sowie 40 öffentliche Verwaltungen und Behörden setzen die Software von CoreMedia erfolgreich ein. Weitere Informationen unter www.coremedia.com. ots Originaltext: CoreMedia AG Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Kontakt: Tina Kulow *kulow kommunikation Telefon: +49 (0) 40-432 77 005 E-Mail: tina.kulow@coremedia.com

Das könnte Sie auch interessieren: