Apollo Media Management AG

Launch von Apollo r5.0: Software-Upgrade der Extraklasse

    Wien (ots) - Mit der Markteinführung von Apollo r5.0 hat das Wiener Softwarehaus Apollo Media Management AG die Unverwechselbarkeit seiner MAM (Media Asset Management)-Lösung massiv vorangetrieben und dabei vor allem die Performance und Usability des End-User-Tools "M/@/R/S" zur webgestützten Verwaltung von Medienobjekten um einen Quantensprung verbessert.

    Zentrale Zielsetzungen bei der Realisierung der neuen Software-Version waren die Gestaltung einer bedienerfreundlichen, selbsterklärenden Programmoberfläche, eine hochgradige Verbesserung der Programm-Performance bei der Suche nach Medienobjekten sowie die Bereitstellung neuer Features, die die Funktionalität des Tools insgesamt noch näher an die Bedürfnisse der klassischen Kundenzielgruppen ausrichtet.

    Auffallend an der Version Apollo r5.0 ist vor allem die erheblich verbesserte Dynamik des Gesamt-Systems bei der Ausführung sämtlicher Workflows. Dazu gesellt sich eine übersichtliche Programm-Struktur, die den Anwendern ein gewaltiges Plus an Komfort gegenüber den Vorversionen bringen wird. Schon die neue Login-Maske überzeugt mit klaren Funktionalitäten: Hier wird ein Gastzugang ebenso angeboten wie die Passworterinnerung für registrierte User. Ausserdem kann hier bequem ein Neuer User angelegt werden.

    Das Hauptmenü fokussiert ausschliesslich auf die zentrale Funktionalität der Suche: die Möglichkeit nach Begriffspaaren (z.B. Hund/Katze oder Berge/Seen) gleichzeitig zu suchen wurde enorm optimiert. Im Themenbereich werden die Suchergebnisse automatisch mit der "ODER"-Logik verknüpft. Bei der Mediensuche wird nach der ausgewählten Suchlogik ("UND", "ODER" oder "EXAKT") recherchiert und die Anzahl der Suchtreffer nach Medientyp aufgelistet.

    Wem diese Art der intelligenten Schnellsuche nicht reicht, der hat über den Button "Suche erweitern" die Möglichkeit, seine Suchkriterien weiter zu präzisieren: Es stehen die Auswahlmöglichkeiten "Volltext", "Volltextlogik", "Medientyp", "Format", "Farbigkeit", "Urheber", "Zeitraum" u.a.m. zur Verfügung. Darüber hinaus können beliebig viele Themen aus dem Thesaurus als Suchkriterien ausgewählt werden. Auch hier werden die zahlreichen Attribute standardmässig über intelligente Verknüpfungen ausgewertet.

    Ansichtsperspektive, Blättern und Zoom

    Neu gegenüber Vorversionen und auch in der Art der Umsetzung und Performance besonders gelungen sind in Apollo r5.0 die Werkzeuge "Ansicht", "Blättern" und "Zoom".

    Mit der "Ansicht" kann hochfunktional und schnell zwischen den bisher nur vom MediaManager bekannten Einstellungen "Leuchtpult" und "Liste" gewechselt werden. "Blättern" erlaubt den Aufruf weiterer Seiten und mit "Zoom" kann die Ansicht der angezeigten Thumbnails vergrössert bzw. verkleinert werden. Vor allem die Zoom-Funktionalität wird in der Branche für Aufsehen sorgen, weil sie Fragen der Auflösungsqualität von digitalen Bildern per Mausklick beantwortet. Die 100%-Ausrichtung der neuen "M/@/R/S-Architektur auf XML sorgt für die dynamische Generierung der jeweiligen Ansichten, wobei die Darstellung der Medienobjekte automatisch auf die Grösse des Browserfensters angepasst wird.

    Integrierte Newsletter-Funktion erweitert Einsatzspektrum für Archivbetreiber

    Betreiber von Apollo-Medienarchiven können künftig ihren End-Usern eine doppelte Newsletter-Funktion anbieten. Zum einen können die autorisierten Archiv-Benutzer einen Markting-Newsletter abonnieren, womit den Archiv-Betreibern ein zusätzlicher multimedialer Kommunikationskanal für den Dialog mit ihren Kunden zur Verfügung steht.

    Noch genialer ist aber der von End-Usern nach ihren Bedürfnissen konfigurierbare Newsletter. Archivbenützer können die sie interessierenden Themen zu einem individuellen Newsletter-Profil zusammenstellen und das gewünschte Zustellungsintervall definieren. Wenn der Archivbetreiber neue Medienobjekte ins Archiv importiert, die die vom Archiv-User getroffene Newsletter-Themenauswahl betreffen, erhält dieser eine E-Mail-Verständigung mit exaktem Link zu den in Rede stehenden Medienobjekten.

    Die Vorteile für Archiv-Betreiber und End-User liegen klar auf der Hand: Der Archiv-Betreiber kann seine Archivbenützer noch exakter nach ihrem Medienbedarf bedienen und damit weitere Imagevorteile lukrieren und die Archivbenützer haben immer frühestmöglich Kenntnis von neuen Medienobjekten, die ihrem nach Interessensschwerpunkten ausgewählten Profil entsprechen.

    Apollo r5.0 geht mit der neuen Newsletter-Funktionalität somit weit über traditionelle Qualitäten von gängigen MAM-Lösungen hinaus, was die leading edge-Position von Apollo Media Management AG einmal mehr nachhaltig unterstreicht und sich in künftigen Markterfolgen niederschlagen wird.

    PS: Apollo Media Management AG informiert in weiteren Aussendungen über Innovationen von Apollo r5.0.

ots Originaltext: Apollo Media Management AG
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
Apollo Media Management AG
Felix Zeitlhofer
Marchettigasse 7
A-1060 Wien
Tel. +43/1/595'23'33'30
E-Mail: fz@apollomedia.cc



Weitere Meldungen: Apollo Media Management AG

Das könnte Sie auch interessieren: