Beta Systems Software AG

Beta Systems gibt Ergebnisse für erstes Quartal 2006 bekannt

Berlin (ots) - Die Beta Systems Software AG (BSS, ISIN: DE0005224406) hat das erste Quartal 2006 mit einem deutlichen Umsatzwachstum abgeschlossen. Finanzielle Eckdaten Erstes Quartal 2006 Beta Systems zeigen positive Effekte - Umsatzerlöse wachsen um 10,2% auf 21,8 Mio. EUR (Q1 2005: 19,8 Mio. EUR) - Einmalige Aufwendungen in Höhe von 0,8 Mio. EUR für weitere Kostenoptimierungen im Rahmen der neuen Unternehmensstruktur mit Einfluss auf operatives Ergebnis - Operatives Ergebnis (aus fortgeführter Geschäftstätigkeit, inklusive o.g. einmaliger Aufwendungen)steigt von -4,1 Mio. EUR auf -3,6 Mio. EUR - Nettoergebnis von -1,5 Mio. EUR / -0,17 EUR pro Aktie (Q1 2005: -2,1 Mio. EUR / -0,26 EUR pro Aktie) Umsatzwachstum unterstreicht erfolgreiche Neustrukturierung Kamyar Niroumand, Vorstandsvorsitzender der Beta Systems Software AG, sagte: "Unsere Quartalsergebnisse zeigen, dass wir bereits im ersten Quartal erste Erfolge erzielt haben und mit der operativen Entwicklung auf dem richtigen Weg sind. Umsatz und Ergebnis für das erste Quartal 2006 liegen über Vorjahresniveau und haben unsere Erwartungen sogar leicht übertroffen. Wir sehen dies als positives Signal, dass wir mit unserer neuen Ausrichtung und Unternehmensstruktur die richtige Aufstellung für zukünftiges profitables Wachstum haben. Nach den ersten Wochen bin ich der Überzeugung, dass die marktbezogenen Strategien der einzelnen Geschäftsbereiche IdM, ECM und DCI noch eine Feinjustierung in punkto Portfoliooptimierung, Branchenfokussierung und regionaler Ausrichtung erfordern. Ich habe dabei das Ziel, unser Unternehmen noch stärker als bisher auf die Bedürfnisse unserer zahlreichen Großkunden auszurichten und unsere Vertriebs-, Marketing- und Entwicklungsaktivitäten auf die Anforderungen dieser Kunden zu konze ntrieren." Herr Niroumand fügte hinzu: "Gleichzeitig werden wir die Umsetzung der schon zu Beginn des Jahres identifizierten Optimierungspotenziale zügig abschließen und nehmen gegenwärtig die bereits angekündigten Kostenanpassungen vor, so dass unser Unternehmen bereits im weiteren Jahresverlauf vom Restrukturierungs- in den Wachstumsmodus wechseln kann." Wichtige Operative Ereignisse - Ungarische Post setzt auf Beta Systems: Neue Hard- und Software-Komponenten ermöglichen der ungarischen Post eine noch schnellere und effizientere Verarbeitung ihrer täglich rund 1,2 Millionen Dokumente - Partnergeschäft weiter ausgebaut: Start des 'Partner Success'-Programms unterstreicht hohe Bedeutung des Partnergeschäfts - Personelle Besetzung von Vorstand und Aufsichtsrat verändert: Kamyar Niroumand neuer Vorstands-vorsitzender seit 1. April 2006, William P. Schmidt wird Vorsitzender des Aufsichtsrats nach Rücktritt von Harald J. Joos, Vorstandsmitglied Dr. Oskar von Dungern verlässt Unternehmen zur Jahresmitte - Übernahmeangebot der Delta Beteiligungen AG an die Beta Systems-Aktionäre beendet: Angebotsphase endet mit Stimmrechtsanteil der Delta Beteiligungen von rund 34% - Scanner/Sorter-Fertigung an langjährigen Partner SIS SEAC ICR Systeme GmbH übergeben: Konzentration auf Vermarktung, Vertrieb und Service für die Scanner/Sorter-Hardware im Rahmen des ECM-Lösungsgeschäfts Hotline für Investoren, Analysten und Journalisten Für Fragen zu den Ergebnissen des ersten Quartals 2006 steht Ihnen das Investor Relations Team unter der Telefonnummer +49 30 726 118 -170 und -171 oder per e-Mail ir@betasystems.com zur Verfügung. Der vollständige Quartalsbericht ist im Internet unter www.betasystems.de veröffentlicht. Ende der Mitteilung Beta Systems Software AG, Berlin, Deutschland Die Beta Systems Software AG (Deutsche Börse - Prime Standard: BSS) ist ein führender Anbieter von Infrastruktur-Software für unternehmenskritische Anwendungen zur Automatisierung und Absicherung von Geschäftsprozessen. Das Unternehmen ist in den Segmenten Identity Management (IdM), Enterprise Content Management (ECM) und Data Center Infrastructure (DCI) tätig. Die Lösungen sind auf die Verarbeitung sehr großer Informationsmengen ausgelegt und bieten höchste Sicherheit in kritischen Geschäftsprozessen mit sensiblen Daten sowie bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Das Angebot an Softwarelösungen im ECM-Segment wird durch die Kleindienst-Scanner/Sorter, eine Marke der Beta Systems Software AG, abgerundet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Berlin ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt derzeit knapp 700 Mitarbeiter. Beta Systems ist international mit 17 eigenen Tochtergesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den Kunden gehören weltweit mehr als 1.000 IT-Dienstleister und große Unternehmen aus den Bereichen Finanzen und Versicherungen, Industrie, Handel, Telekommunikation, Logistik, Energieversorgung und öffentliche Verwaltung. Weitere Informationen sind unter www.betasystems.de zu finden. ots Originaltext: Beta Systems Software AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Unternehmenskontakt: Beta Systems Software AG Arne Baßler Tel.: +49 (0)30 726 118-170 Fax: +49 (0)30 726 118-881 E-Mail: arne.bassler@betasystems.com Agenturkontakt: HBI PR&MarCom GmbH Corinna Voss, Melanie Körner Tel.: +49 (0)89 99 38 87-0 Fax: +49 (0)89 930 24 45 E-Mail: corinna_voss@hbi.de; melanie_koerner@hbi.de

Das könnte Sie auch interessieren: