Mazda (Suisse) SA

Digitaler Service für den brandneuen Mazda MX-5

    Petit-Lancy / Leverkusen (ots) - Eine der wichtigsten technologischen Neuheiten dieser dritten Generation des Mazda-Roadsters MX-5 ist nicht unter der Motorhaube sondern in der Werkstatt zu finden. Es handelt sich um das beim Mazda MX-5 erstmals erhältliche "Digital Service Record"-System (DSR).

    Dieses System wurde in Europa ursprünglich vor einigen Monaten bei der Markteinführung des Kompaktvans Mazda 5 vorgestellt. Der Effizienzgewinn für die Mazda-Werkstätten und die Vorteile für die Mazda 5-Besitzer bescherten diesem digitalen Servicenachweis allgemeinen Beifall und Erfolg sowohl beim Händlernetz als auch bei den Fahrern des Mazda 5.

    Über das DSR-System kann die Werkstatt die komplette Service-Historie des Fahrzeugs in einer sicheren, zentralen digitalen Datenbank hinterlegen. Bei jeder Durchführung von Wartungs- oder Reparaturmassnahmen wird die Datenbank aktualisiert. Der Kunde erhält für seine Unterlagen einen entsprechenden Ausdruck.

    Im Vergleich zum heutigen Verfahren mit dem traditionellen Kundendienst-Scheckheft bietet Mazdas DSR-System den MX-5-Besitzern eine Reihe von Vorteilen. Herkömmliche Kundendiensthefte erlauben so häufig keine angemessene Aufzeichnung besonderer Wartungseingriffe wie z. B. des Austausches eines Pollenfilters. Mit der DSR-Datenbank wird jeder Eingriff genau aufgezeichnet und ist rückverfolgbar. Auf diese Weise können Doppelarbeiten vermieden und dem Fahrzeugbesitzer letzten Endes zusätzliche Wartungskosten erspart werden.

    Auch eventuelle Service-Lücken lassen sich leicht feststellen und deshalb schnell schliessen. Und sollte das Fahrzeug eines Tages weiterverkauft werden, so sind womöglich höhere Preise zu erzielen, da dem potentiellen Käufer eine Service-Übersicht vorgelegt werden kann, die nicht nur detailliert sondern auch absolut vollständig und authentisch ist.

    "Das DSR-System erleichtert unseren Kunden den Umgang mit dem Mazda MX-5", so Jorgen Olesen, Vizepräsident für Kundendienst und Logistik bei Mazda Motor Europe. "Das DSR ist ein fortschrittliches Verfahren zur Service-Dokumentierung, das dem Problem verloren gegangener Wartungshefte oder mangelnder Details ein Ende bereiten wird. Nun wird für jedes Fahrzeug eine komplette, digitale Service-Historie in einer zentralen, sicheren Speicherstelle hinterlegt. Das ist für den Kunden praktischer, für die Werkstatt aussagekräftiger und für aktuelle sowie potentielle spätere Besitzer eindeutig beruhigend."

    Der brandneue Roadster Mazda MX-5 der dritten Generation mit DSR-System ist ein weiteres Beispiel der innovativen, erfolgreichen Technologie des Hauses Mazda. Und so wird es auch weitergehen, denn das DSR-System wird in Zukunft bei jedem neuen Mazda-Fahrzeug anzutreffen sein und Mazda somit dem Ziel näher bringen, in der Zufriedenheitsskala der europäischen Autofahrer ganz oben zu stehen.

ots Originaltext: Mazda (Suisse) SA
Internet: www.presseportal.ch

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte
Mazda (Suisse) SA
Giuseppe Loffredo - PR Manager
Tel.: +41/22/719'33'60
E-mail: gloffredo@mazda.ch



Das könnte Sie auch interessieren: