Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Parlamentarische Gruppe Rotes Kreuz gegründet

      Bern (ots) - In Bern ist zu Beginn der Wintersession die
Parlamentarische Gruppe Rotes Kreuz gegründet worden. Die Gruppe
will einen Erfahrungs- und Gedankenaustausch zwischen Mitgliedern
der Eidgenössischen Räte und Vertretern des Roten Kreuzes zu Fragen
ermöglichen, die den humanitären Auftrag des Schweizerischen und des
internationalen Roten Kreuzes betreffen. Initiant und Leiter der
Gruppe ist Ständerat Hans Altherr (AR/FDP). Der Gruppe haben sich
Parlamentsmitglieder aus allen Bundesratsparteien angeschlossen.
Der Beitritt zur Gruppe steht allen Mitgliedern der Bundesver-
sammlung offen.

    An ihrer ersten Zusammenkunft mit Präsident und Direktion des Schweizerischen Roten Kreuzes befasste sich die Gruppe mit den Plänen zur Schaffung eines dritten, zusätzlichen Emblems der Rotkreuzbewegung. Zweites Diskussionsthema war das Spannungsfeld, in dem das SRK bei seiner Tätigkeit als Partner des Staates und als Anwalt der Schwächsten steht. Dieses Spannungsfeld wurde konkret illustriert anhand der Revision des Asylgesetzes, in deren Zusammenhang das SRK wiederholt für die Wahrung der Würde der betroffenen Menschen und die Achtung des Grundsatzes der Menschlichkeit eingetreten ist.

Weitere Informationen: Beat Wagner, Leiter Kommunikation SRK, Tel. 076 372 41 84



Weitere Meldungen: Schweizerisches Rotes Kreuz / Croix-Rouge Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: