Monster Switzerland AG

Der jobpilot-Index® steht auf 37 Punkten: Schweizer Online-stellenmarkt stabilisiert sich

(ots) - Zollikon - Der Abschwung bei den Online-Stellenausschreibungen in der Schweiz ist abgebremst. Der von der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz erhobene und von jobpilot.ch initiierte jobpilot-Index(r) bleibt gegenüber April im Juli mit 37 Prozentpunkten (-1) stabil. Teilindex für Jobbörsen gleichbleibend für Unternehmen leich rückläufig Obwohl nach wie vor leicht über dem Teilindex für Jobbörsen liegend, sinkt der Teilindex für Unternehmen im traditionell zurückhaltenden Sommerquartal (Stichtag Ende Juli 2003) um 2 auf neu 42 Punkte. Im gleichen Zeitraum bleibt der Teilindex der Jobbörsen mit 35 Punkten auf gleichem Niveau. Daraus resultiert für den Gesamtindex ein neuer Stand von 37 Punkten, der mit einem Verlust von nur einem Prozent gegenüber dem letzten Quartal relativ konstant bleibt. Presse verliert im letzten Quartal mehr als Internet Zum Vergleich mit der Entwicklung im Print-Bereich wird der Adecco Job Index als etablierte Messgrösse für das Stellenangebot in der Tagespresse beigezogen. Im Juli 2003 verliert der direkt vergleichbare normierte Print-Index 5 Punkte gegenüber April und kommt auf seinem bisherigen Tiefstwert von 40 Punkten zu stehen. Damit liegt er indessen 3 Punkte über dem Online-Index, welcher mit seinem leichten Rückgang um 1 Punkt ebenfalls einen Tiefstwert verzeichnet. Heterogene Entwicklung in den Berufsgruppen In der tabellarischen Darstellung sind neben den Totalen auch die Veränderungen pro Berufsgruppe enthalten. Tabelle: Veränderungen Online-Stellenangebote pro Berufsgruppe Berufsgruppe IndexJobbörsen IndexUnternehmen Gesamtindex Büro und Verwaltung 103 (+18) 29 (-5) 78 (+10) Finanzen und Rechnungswesen 83 (-19) 88 (-33) 84 (-24) Informatik und Telekommunikation 45 (-16) 44 (+5) 45 (-8) Verkauf und Kundenberatung 159 (+0) 283 (+83) 200 (+27) Marketing, Werbung und PR 73 (+13) 75 (-8) 74 (+6) Human Resource Management / Aus- & Weiterbildung 55 (-47) 92 (-76) 68 (-56) Technische & naturwissensch. Berufe 160 (+14) 33 (-2) 117 (+8) Medizin, Pflege und soziale Berufe 115 (-29) 193 (-302) 141 (-120) Gewerbliche und industrielle Berufe, Produktion und Logistik 137 (+24) 136 (+8) 136 (+18) Diverse Berufe 87 (+6) 371 (-19) 182 (-2) TOTAL 35 (+0) 42 (-2) 37 (-1) Zugelegt haben im letzten Quartal die Berufsgruppen Verkauf und Kundenberatung (+27 Punkte), Gewerbliche und industrielle Berufe, Produktion und Logistik (+18 Punkte), Büro und Verwaltung (+10 Punkte), Technische und naturwissenschaftliche Berufe (+8 Punkte) sowie Marketing, Werbung und PR (+6 Punkte). Starke Abnahmen zum Vorquartal verzeichnen die Berufsgruppen Medizin, Pflege und soziale Berufe (-120 Punkte) und Human Resource Management/Aus- und Weiterbildung (-56 Punkte). Es folgen Finanzen und Rechnungswesen (-24 Punkte), Informatik und Telekommunikation (-8 Punkte) und Diverse Berufe (-2 Punkte). Indexstand Juli 2003, 100=Januar 2001; in Klammern Veränderung zum Vorquartal April 2003; gewichtete Werte (Veränderungen einzelner Berufsgruppen mit Veränderung der total publizierten Stellen gewichtet, um Effekt der Veränderung der Gesamtzahl der erfassten online publizierten Stellen auszuschliessen) Download Pressemitteilungen, Grafiken, Tabellen und weitere Informationen zur Studie unter: http://www.jobpilot-index.ch ots Originaltext: jobpilot Switzerland AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: jobpilot Switzerland AG Christian Wüthrich, Manager PR/Content Seestrasse 45 8702 Zollikon Tel. +41/43/499'44'94 Fax +41/43/499'44'44 E-Mail:wuethrich@jobpilot.ch Internet: http://www.jobpilot-index.ch

Das könnte Sie auch interessieren: