Fraport AG

Fraport-Verkehrszahlen im August: Passagierzahl fast auf Vorjahresniveau
Höchster Pünktlichkeitsanteil in einem Augustmonat

Frankfurt (ots) - Die Verkehrsergebnisse am Frankfurter Flughafen haben sich im August weiter positiv entwickelt. So wurden rund 4,9 Millionen Passagiere an Deutschlands größtem Airport gezählt, nur noch 0,4 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG Dr. Stefan Schulte zeigt sich zuversichtlich, dass die Talsohle damit durchschritten ist. "Im Trend werden die Verkehrsrückgänge von Monat zu Monat geringer. Im August erreichen wir in der Passage - insbesondere auf Grund des Basiseffekts einer sich in der zweiten Jahreshälfte 2008 abflauenden Konjunktur - sogar fast das Vorjahresaufkommen. Bei anhaltend positiver Entwicklung haben wir gute Chancen, das Jahr in der Passage mit einem Rückgang von nur noch fünf bis sechs Prozent abzuschließen. Bisher lag unser Erwartungshorizont bei 6 bis 9 Prozent weniger Fluggästen als im Vorjahr", kommentierte Schulte die aktuellen Zahlen. Bei der Luftfracht bedeuten 156.627 Tonnen ein Minus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen ging im August um fünf Prozent auf 39.663 zurück, die Höchststartgewichte am Flughafen Frankfurt reduzierten sich um 3,2 Prozent auf rund 2,4 Millionen Tonnen. In der Kumulation der ersten acht Monate des laufenden Jahres verringerte sich das durchschnittliche Minus beim Fluggastaufkommen auf 6,3 Prozent, bei der Luftfracht auf 18,0 Prozent und bei den Flugbewegungen auf 5,6 Prozent. Einen Rekordwert meldet Fraport bei der Pünktlichkeit der Ankünfte und Abflüge am Flughafen Frankfurt. Mit einem Anteil von 85,9 Prozent pünktlicher Flüge erzielten Flugbetrieb und Bodenverkehrsdienste das bisher beste Augustergebnis. Bei den Flughäfen mit Fraport-Mehrheitsbeteiligungen zeigt sich besonders der Airport Lima weiterhin stabil mit 783.001 Fluggästen und einem Minus von 0,2 Prozent gegenüber dem August 2008. Die Mittelstrecken-Destinationen an den südlichen Küsten spüren die Zurückhaltung der Urlaubsreisenden. In Antalya nutzten im August 1.322.596 Passagiere die Terminals, 3,7 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Schwarzmeerflughäfen Burgas und Varna verzeichneten bei 491.254 und 290.591 Fluggästen einen Rückgang von 9,3 bzw. 17,4 Prozent. Die Gesamtzahl der Passagiere auf den Konzernflughäfen lag im August bei rund 7,8 Millionen und damit um 2,3 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahrs. _____________________________________________________________ Druckfähiges Bildmaterial zum Flughafen Frankfurt und zur Fraport AG steht im Internet unter www.fraport.de, Menüpunkt "Presse", Unterpunkt "Bildarchiv" kostenlos zum Download zur Verfügung. Unter http://fraport.cms-gomex.com bieten wir für Fernsehredaktionen außerdem kostenloses Footage-Material zum Download an. Verkehrszahlen des Fraport-Konzerns im August 2009 Passagiere(1) Veränderung Cargo (t) abs. in % abs. (Fracht & Luftpost) Frankfurt 4.894.872 -0,4 159.628 Antalya(2) 1.322.596 -3,7 n.a. Burgas 491.254 -9,3 380 Lima(3) 783.001 -0,2 21.606 Varna 290.591 -17,4 9 Konzern 7.782.314 -2,3 181.624 Veränderung Bewegungen Veränderung in % abs. in % Frankfurt -6,1 39.663 -5,0 Antalya(2) n.a. 8.801 -3,5 Burgas n.a. 3.583 -9,9 Lima(3) 0,8 9.228 5,1 Varna -49,9 2.292 -16,7 Konzern -5,1 63.567 -4,2 (1) Passagiere (Gewerblicher Verkehr an+ab+Transit) (2) Terminal 1 + Domestic-Terminal (3) Eigene Angaben von Lima Verkehrszahlen im August 2009 am Flughafen Frankfurt August Veränderung(2) Jan. - Aug. Veränderung(2) 2009 August 09/ 2009 Jan. - Aug. August 08 09/08 Passagiere(1) 4.895.177 -0,4 % 33.953.299 -6,3 % Luftfracht(1) in Tonnen 156.627 -5,0 % 1.135.423 -18,0 % Luftpost in Tonnen 5.569 -19,6 % 50.498 -14,0 % Flugbe- wegungen(3) 39.663 -5,0 % 307.969 -5,6 % Höchststart- gewichte (MTOW) in Tonnen 2.374.667 -3,2 % 18.025.660 -5,2 % Pünktlichkeit Anteil pünkt- licher Ankünfte und Abflüge in Prozent 85,9 82,4 (1) Gesamtverkehr (an + ab + Transit) (2) Veränderungen zum Vorjahr (3) ohne Militärflüge ots Originaltext: Fraport AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Fraport AG Unternehmenskommunikation Pressestelle (UKM-PS) 60547 Frankfurt am Main Telefon: 069 690-70555 Telefax: 060 690-55071

Weitere Meldungen: Fraport AG

Das könnte Sie auch interessieren: