Precious Woods Holding Ltd.

euro adhoc: Precious Woods Holding Ltd.
Geschäftszahlen/Bilanz
Precious Woods: Umsatzwachstum 2008 von 17%, ausserordentliche Wertberichtigungen zum Jahresende führen zu negativem Ergebnis

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen 02.03.2009 Precious Woods erzielte im Jahr 2008 aus dem Verkauf von Holz, Strom, Emissionsrechten sowie der Zunahme biologischer Aktiven einen Gesamterlös von USD 116.7 Mio. Die Zunahme gegenüber dem Vorjahr (USD 99.8 Mio.) beträgt 17%. Der währungsbereinigte Zuwachs von 10% setzt sich aus akquisatorischem und in geringerem Umfang auch organischem Wachstum zusammen. Einen dämpfenden Einfluss auf den erwarteten Jahresumsatz hatten die marktbedingten tieferen Umsätze in Holland und - wie bereits mitgeteilt - der produktionsbedingte geringere Ausstoss des Furnierwerks in Gabun. Die Erträge aus Emissionsrechten blieben trotz fallenden Preisen erfreulicherweise auf Vorjahresniveau. Bei den Stromverkäufen in Brasilien konnte aufgrund der hohen Verfügbarkeit des Kraftwerkes ein guter Umsatz verzeichnet werden. Die Zunahme der biologischen Aktiven in Zentralamerika bewegte sich im Rahmen des langfristigen Trends. Schwieriges viertes Quartal und negatives Jahresergebnis Unter dem Einfluss der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise fiel im letzten Quartal 2008 die Nachfrage nach Holzprodukten auf den Lokal- und Exportmärkten; gleichzeitig kamen die Verkaufspreise unter Druck. Die negative Wirtschaftsentwicklung zog in diesem Zeitraum auch einen beträchtlichen Preiszerfall für CO2-Zertifikate auf dem europäischen Markt nach sich. Precious Woods wurde von diesen Faktoren nicht verschont, das operative Ergebnis für das Jahr 2008 wird deshalb unbefriedigend ausfallen. Sonderfaktoren machen zusätzliche grössere Wertberichtigungen erforderlich, so dass die Precious Woods Holding für das Jahr 2008 ein deutlich negatives Ergebnis ausweisen wird. Geschäftsleitung und Verwaltungsrat hatten bereits zu Beginn des dritten Quartals 2008 beschlossen, geplante Investitionen zurückzustellen. Zugleich wurden in allen Gruppengesellschaften Massnahmen zur Reduktion der operativen Kosten und Verbesserungen der Cash Flows eingeleitet. Aussichten Die Holzindustrie erlebt zurzeit einen deutlichen Rückgang der Nachfrage. Die Aussichten für Precious Woods für das erste Quartal 2009 präsentieren sich je nach Markt und Produktelinie unterschiedlich. Dank der Überwindung der Probleme im Schälfurnierwerk in Gabun entwickeln sich die Umsätze gut und die Auslastung des Werkes ist für die ersten drei Monate gesichert. Einzelne Aufträge reichen gar bis ans Ende des ersten Semesters. Die Verkäufe von FSC-zertifiziertem Rund- und Schnittholz aus Gabun sind ansprechend. Die Preise konn-ten dank der im zweiten Semester 2008 erfolgten FSC-Zertifizierung gegen den Trend gehalten und teilweise sogar erhöht werden. Die Verkäufe von FSC-zertifiziertem Schnittholz auf dem lokalen brasilianischen Markt dürften sich mittelfristig gut entwickeln. Grossunternehmen in Manaus sowie die öffentliche Hand in São Paulo fragen heute differenziert nach Holz, das rechtlichen und ökologischen Ansprüchen in jeder Hinsicht gerecht wird. Auf den traditionellen Absatzmärkten von Precious Woods Europe macht sich dagegen die generell gedrückte Nachfrage bemerkbar. Der Preiszerfall für Teakholz auf den asiatischen Märkten stellt auch für unsere Gesellschaft in Zentralamerika eine Herausforderung dar. Gut diversifiziert und positioniert Precious Woods ist dank ihrer diversifizierten Ressourcen- und Marktpolitik gut positioniert: Einerseits im Forstbereich in Lateinamerika und Afrika, welcher vollumfänglich FSC-zertifiziert ist, andererseits dank der breiten Produktpalette, die von Rundhölzern, Furnieren und Schnitthölzern bis zur Produktion elektrischer Energie und der Erzeugung von Emissionszertifikaten reicht. Die Marktschancen sind deshalb vielfältig und die Risiken breit gestreut. Wir sind zuversichtlich, dass wir die aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen dank der konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Strategie sowie den eingeleiteten Massnahmen zur Verbesserung der Produktivität erfolgreich meistern werden. Alle in dieser Mitteilung aufgeführten Zahlen zum Geschäftsjahr 2008 sind vorläufige, noch ungeprüfte Zahlen. Die definitiven Werte einschliesslich des vollständigen Jahresabschlusses werden im April 2009 publiziert. Precious Woods ist ein international tätiges Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Bewirtschaftung und Nutzung von Tropenwald. Zu den Kernaktivitäten gehören die Wiederaufforstung und nachhaltige Bewirtschaftung tropischer Wälder, die Holzverarbeitung sowie der Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten. Die Erzeugung von Emissionsrechten und die Stromproduktion aus Holzabfällen bilden weitere integrale Bestandteile des Geschäftsmodells. Die Aktien von Precious Woods sind seit März 2002 an der SWX Swiss Exchange kotiert. Weitere Information finden sich unter www.preciouswoods.com. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Precious Woods Holding Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Precious Woods Holding AG, Corporate Communications Patrick Mauron, Tel.: +41 44 245 81 20, Fax: +41 44 245 81 12, media@preciouswoods.com Branche: Forstwirtschaft ISIN: CH0013283368 WKN: 982280 Index: SPI Börsen: SWX Swiss Exchange / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: