Pironet NDH

pirobase CB regelt Datenverkehr im Future Store der METRO Group - Pironet NDH liefert die Software-Infrastruktur für den Handel der Zukunft

Köln (ots) - In Rheinberg am Niederrhein eröffnete die METRO Group am 28. April 2003 im Rahmen der METRO Group Future Store Initiative gemeinsam mit Projektpartnern aus der Konsumgüterindustrie und Informationstechnologie den Supermarkt der Zukunft. Ziel in diesem völlig neuartigen Verbrauchermarkt der Metro- Vertriebslinie Extra ist die Erprobung und Weiterentwicklung neuer Konzepte und technischer Systeme, mit denen die Effizienz und Kundennähe im Handel erhöht und weltweit einheitliche Standards entwickelt werden können. Die METRO Group Future Store Initiative bildet eine strategische Kooperation von fast 40 Unternehmen, darunter Intel und SAP. Die Pironet NDH AG leistet mit der Softwareplattform pirobase CB den zentralen Beitrag für die Integration von Content im Future Store. Vor allem unstrukturierte Informationen wie Bilder aus der Werbedatenbank oder Produktbeschreibungen von Lieferanten werden mit strukturierten Informationen, z.B. aus der Warenwirtschaft oder Logistik, über pirobase CB systemübergreifend zusammengeführt (Content Integration). Die Inhalte stehen in Echtzeit für unterschiedlichste Ausgabemedien und Applikationen wie Web-Browser oder stationäre Info-Terminals und mobile Personal Shopping Assistants ("Persönliche Einkaufsberater") bereit. Dabei werden keine aufwändig zu administrierenden 1:1-Verbindungen notwendig, vielmehr findet eine Entkoppelung der Ausgabemedien und - applikationen von den jeweiligen Datenquellen statt. "Bislang wurden im Handel lediglich Einzelanwendungen neuer Technologien oder einzelne Systeme realisiert," so Dr. Gerd Wolfram, Projekt-Manager der METRO Group Future Store Initiative von der MGI METRO Group Information Technology GmbH, dem IT-Dienstleister der METRO Group. "Im Extra Future Store werden diese nun erstmals miteinander verknüpft. Dabei spielt pirobase CB als zentrale Vermittlungsinstanz für die Integration von Daten eine Schlüsselrolle." Die Informationskette wird vom Lieferanten bis zum Verbraucher ohne Medienbrüche vollständig geschlossen und ermöglicht so ganz neue Möglichkeiten der individuellen Kundenansprache und Kundenbindung. "pirobase CB arbeitet mit einem Metadaten-Repository und stellt die Verknüpfungen zwischen beliebigem Dateninput und -output über Connectoren her" skizziert Michael Jaszczyk, CTO der Pironet NDH, die technischen Hintergründe der Softwareplattform. "Auf diese Weise funktioniert das System wie eine grosse Index- Datenbank, über die der vom Ausgabemedium bzw. Client angeforderte Inhalt in seiner entsprechenden Quelle gefunden wird. Die Daten selbst verbleiben an ihren Ursprungsorten und werden nicht dupliziert. Neben dem eigentlichen Content werden auch sämtliche Meta-Informationen und weitere Komponenten wie Sicherheit und Zugriffskontrolle, Versionsverwaltung und Darstellungsoptionen erkannt und beachtet." Im Ergebnis erlebt der Verbraucher im Future Store eine vollkommen neue Einkaufswelt: RFID-Technologien, Computerchips an Warenverpackungen und Self- Scanning-Kassensysteme wickeln die automatische Produktidentifikation und die Zahlungsvorgänge über Kundenkonten ab. Digitale Werbeplakate und Info-Terminals präsentieren multimedial, situationsbezogen und personalisiert die neuesten Sonderangebote oder bieten, z.B. als Wein- oder Fleischberater, beliebige Hintergrundinformationen zu Produkten. Hans-Werner Scherer, Vorstandsvorsitzender der Pironet NDH, zum Einsatz von pirobase CB im Future Store: "Nicht nur im Handelsumfeld wird das Thema Content Integration immer wichtiger. Mit pirobase CB setzen wir uns an die Spitze der technologischen Entwicklung und schaffen für unsere Enterprise Kunden eine vollkommen neuartige Technologieplattform zur Unterstützung von Geschäftsprozessen und innovativen Businessmodellen. Die METRO Group Future Store Initiative gibt uns die Möglichkeit, in einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit Erfahrungen aus dem Einsatz innovativer Technologien zu sammeln und in unsere Produkte und Lösungen einfliessen zu lassen." ots Originaltext: Pironet NDH AG Internet: www.newsaktuell.ch Kontakt: Pironet NDH AG Maarweg 149-161 D-50825 Köln Tel. +49/221/770-1222 Fax +49/221/770-1205 mailto:press@pironet-ndh.com Internet: http://www.pironet-ndh.com/press Edelman GmbH Ismaninger Strasse 52 D-81675 München Tel. +49/89/41301-6 Fax +49/89/41301-700 mailto:florian.hirt@edelman.com Internet: http://www.edelman.com

Das könnte Sie auch interessieren: