Magna International Inc

Mark Hogan übernimmt Vorstandsvorsitz bei Magna

Aurora, Kanada (ots/PRNewswire) - Magna International Inc. (TSX: MG.A, MG.B; NYSE: MGA) gab heute bekannt, dass Mark Hogan den Vorstandsvorsitz des Unternehmens übernimmt. Er wird eng mit den beide stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden von Magna, den Herren Manfred Gingl und Siegfried Wolf von den Niederlassungen in Detroit, Michigan, zusammenarbeiten. Hogan hat über 30 Jahre bei General Motors verbracht, zuletzt als Vice-President der Advanced Vehicle Development Group von General Motors. Im Zuge seiner beruflichen Laufbahn hat er u.a. folgende Positionen innegehabt: Vorsitzender des Vorstandes von GM do Brazil, Vorsitzender des Vorstandes von e-GM und Generaldirektor der GM North American Car Group, Small Car Operations. Hogan wird Magna seine bei General Motors gemachten umfangreichen internationalen Erfahrung sowie seine Fachkompetenz im Bereich der modernen Fahrzeugentwicklung zu Gute kommen lassen. Frank Stronach, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Magma und Übergangs-Vorstandsvorsitzender sowie Vorstand der Geschäftsführung sagte: "Mark stellt eine aussergewöhnliche Bereicherung unseres Führungsteams dar. Die umfassenden Erfahrungen die er bei General Motors, dem weltweit grössten OEM, in den verschiedensten Bereichen hat machen können werden uns bei unseren Bemühungen, neue Märkte und Geschäftsfelder zu erobern ausgesprochen nützlich sein." "Ich habe bei General Motors eine grossartige und fruchtbare Karriere machen können", sagte Hogan, "und in meiner neuen Position bei Magna habe ich die Absicht, die einzigartige Stellung, die Magna als weltweit vielseitigster und erstklassiger Kfz-Zulieferer einnimmt, weiter auszubauen." Magna ist der weltweit vielseitigste Kfz-Zulieferer. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und produziert Kfz-Systeme, Baugruppen, Module und Komponenten, konstruiert und montiert aber auch komplette Kraftfahrzeuge, vor allem zum Verkauf an Originalhersteller (OEMs) von PKWs und Kleinlastern in Nordamerika, Europa, Mexiko, Südamerika und Asien. Magna stellt unter anderem folgende Produkte her: Komponenten, Systeme und Module für Innenausstattung, Türen und Klappen über Intier Automotive Inc.; seitens Cosma International Metallkarosseriesysteme, Komponenten, Baugruppen und Module; über Magna Donnelly Aussen- und Innenspiegel- und moderne Glassysteme; über Decoma International Inc. Instrumententafeln, Front- und Heckmodule, Plastik-Karosserieteile, Komponenten und Systeme für Aussenverzierung, Umwelt- und Dichtungssysteme, Dachmodule und Beleuchtungskomponenten; über Tesma International Inc. verschiedene Motor-, Getriebe- und Kraftstoffsysteme und Komponenten; eine Vielzahl an Fahrwerkkomponenten über Magna Drivetrain; sowie über Magna Steyr eine Reihe von Antriebsstrang-Komponenten sowie komplette Fahrzeugtechnik und -montage über Magna Steyr. Magna beschäftigt ca. 72.000 Mitarbeiter in 215 Fertigungsbetrieben und 48 Produktentwicklungs- und Technologiezentren in 22 Ländern. Für weitere Informationen zu Magna besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.magna.com. Kopien der Finanzdaten und anderer öffentlich zugänglicher Dokumente sind im Internet über das System for Electronic Document Analysis and Retrieval' (SEDAR) beim Canadian Securities Administrator unter der Adresse www.sedar.com erhältlich. ots Originaltext: Magna International Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Weitergehende Informationen erhalten sie über: Vincent J. Galifi oder Louis Tonelli unter der Telefonnummer: +1(905)-726-7100

Das könnte Sie auch interessieren: