Daimler AG

Langstreckenfahrt Paris-Beijing 2006 - Mercedes-Benz E-Klasse Flotte erreicht St. Petersburg
Sieben Länder in sieben Tagen - Bester Durchschnittsverbrauch bei 6,8 Liter/100 km

    St. Petersburg (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Mit einer außergewöhnlichen Langstreckenfahrt über zwei Kontinente demonstriert Mercedes-Benz das weltweite Potenzial der Dieseltechnologie. Eine Woche nach dem Start in Paris hat die Marathon-Flotte aus 36 Mercedes-Benz E-Klassen nach rund 3550 Kilometern das erste Etappenziel in St. Petersburg erreicht. Zusammen sind die Diesel-Limousinen auf ihrer Route durch sieben Länder bereits mehr als 120.000 Kilometer gefahren.

    Am letzten Samstag war die Flotte aus 33 E 320 CDI und drei E 320 BLUETEC in der französischen Hauptstadt mit Ziel St. Petersburg aufgebrochen. In der früheren russischen Kapitale übernimmt eine neue Gruppe von Fahrern die Limousinen, um binnen fünf Tagen die zweite Etappe der "E-Class Experience" nach Jekaterinburg zurückzulegen. Insgesamt wechseln sich bis Peking, wo der Diesel-Marathon am 17. November endet, rund 360 Fahrer aus 35 Nationen am Steuer ab.

    Bester Durchschnittsverbrauch bei 6,8 Liter/100 km

    Das Ziel der Fahrt, die hohe Leistungsfähigkeit moderner Diesel in punkto Emissionen, Sparsamkeit und Reichweite auch unter extremsten Bedingungen unter Beweis zu stellen, erreichten die Teams aus Europa, Amerika und Asien bereits auf der ersten Etappe. Obwohl die E-Klassen mit bis zu drei Personen sowie deren Reisegepäck schwer beladen sind und die Strecke der ersten Tage einen hohen Anteil an Autobahnen und Schnellstraßen aufwies, lag der Durchschnittsverbrauch der Flotte nur knapp über acht Liter pro 100 Kilometer. Das beste Team, bestehend aus zwei polnischen Journalisten, erreichte einen Durchschnittsverbrauch von nur 6,8 Liter/100 km. Der Tagesrekord, erzielt zwischen Riga und Tallin, lag sogar bei

    6,0 Litern. Gleichzeitig bewiesen die E-Klassen ihre hohe Zuverlässigkeit im Dauerbetrieb. Auf 120.000 Kilometern Gesamtfahrleistung gab es bis auf einen defekten Reifen keine einzige Panne.

    Aktuelle Berichte und Fotos von der Langstreckenfahrt erhalten Sie täglich unter http://www.paris-beijing2006.com. (Login: "media", Passwort "paris-beijing")


ots Originaltext: DaimlerChrysler AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Frank Bracke,
Telefon +49 711 17-75852,
frank.bracke@daimlerchrysler.com

Wolfgang Zanker,
Telefon +49 711 17-75847,
wolfgang.zanker@daimlerchrysler.com

Internet-Adresse:
Nachrichten von DaimlerChrysler unter www.media.daimlerchrysler.com



Weitere Meldungen: Daimler AG

Das könnte Sie auch interessieren: